Deutsche Telekom: LTE-Ausbau beginnt in Brandenburg (Update)
Kyritz

Deutsche Telekom

LTE-Ausbau beginnt in Brandenburg (Update)

Ihren LTE-Ausbau startet die Telekom in zwei Regionen Brandenburgs. Bis Ende 2010 sind rund 500 LTE-Standorte geplant.

Anzeige

Die Deutsche Telekom wird ihre ersten LTE-Basisstationen in den zwei Brandenburger Regionen Kyritz in Ostprignitz-Ruppin und in Ziesar in Potsdam-Mittelmark errichten. Bis Jahresende seien rund 500 LTE-Standorte geplant, so das Unternehmen. Konzernchef René Obermann: "Wir haben vor wenigen Wochen neue Frequenzen ersteigert. Nun starten wir die Nutzung mit einem bundesweiten Netzaufbau. Die ersten Basisstationen werden in den neuen Bundesländern installiert."

Bei der Versteigerung der Frequenzen am 20. Mai 2010 hatte die Telekom Frequenzen im Wert von 1,3 Milliarden Euro eingekauft. Die Frequenzen der sogenannten digitalen Dividende konnten nur Unternehmen ersteigern, die bis Ende 2010 auch Internetdienste für ländliche Gebiete anbieten. Mit der heutigen Bekanntgabe beginnt der Bonner Konzern die eingegangenen Verpflichtungen einzulösen. Circa 1.000 Orte ohne schnellen Internetzugang sollen bis Jahresende erschlossen werden. Hiervon würden etwa 500 weiße Flecken mit LTE versorgt, die weiteren mit anderen Funk- oder Festnetztechnologien wie UMTS oder DSL, so das Unternehmen. Die Telekom will die Auflagen der Bundesnetzagentur vorfristig erfüllen.

Wie die Märkische Allgemeine berichtete, soll in Kyritz und Ziesar im Juli 2010 mit der Installation der Basisstationen begonnen werden. Die Telekom habe keine Fördermittel für den Ausbau beantragt, erfuhr die Zeitung aus dem Unternehmen. Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Die Linke) sprach von einem "positiven Signal für alle Betriebe in der Region". Je schneller die Breitbandverbindungen kämen, "um so besser", sagte Christoffers der Märkischen Allgemeinen.

Nachtrag vom 14. Juni 2010, 18:10 Uhr:
Telekom-Sprecher Dirk Wende sagte Golem.de: "Es lässt sich momentan noch nicht sagen, welche Bandbreiten mit LTE in Kyritz und in Ziesar erreicht werden". Die LTE-Testnetze der Telekom in Bonn und Innsbruck in der Vergangenheit liefen unter sehr speziellen Bedingungen, daher wären Zusagen etwa über 50 MBit/s derzeit "noch einfach aus der Luft gegriffen".


Warum Kyritz 14. Jan 2011

Was muss ich denn hier schon wieder für einen Quatsch lesen...in Kyritz wird LTE Netz...

bruce8 21. Aug 2010

so ein mist was du quatschst umziehen

des information 15. Jun 2010

Bei UMTS kann das der Fall sein. Auf dem krassen Lande auch. Auf dem normalo-Lande sind...

point based... 15. Jun 2010

Es gibt auch anderes als OPAL. Es gibt Glasfasergebiete. Teilweise synchron mit dem...

cochran 15. Jun 2010

In den letzten 20 Jahren wohl was verpasst?

Kommentieren


internet-dsl.net DSL News Blog / 16. Jun 2010

EU fokussiert Breitband Ausbau

my GettoWEB.DE / 14. Jun 2010

Ziesar bekommt LTE



Anzeige

  1. Project Engineer / Projekt Ingenieur (m/w) Broadcast / Sportanalyse
    ST SPORTSERVICE GmbH, Ismaning bei München
  2. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  3. Call Center Coordinator (m/w)
    di support GmbH, Eschborn
  4. Software Architect (m/w) - Grafik & Video
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. ARD.connect

    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

  2. Administrationswerkzeug

    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert

  3. Ortsnetze

    Telekom startet Vectoring für 200.000 Haushalte

  4. HP Proliant DL160 und 180

    Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro

  5. Zoff in Wikipedia

    Foundation lenkt im Streit mit deutscher Community ein

  6. Olympus Pen E-PL7

    Systemkamera für Selfies

  7. Virtual Reality

    Leap Motion setzt auf Hände und Augen

  8. KDE

    Plasma Active auf Frameworks 5 portiert

  9. Urheberrecht

    E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf von Dateien untersagen

  10. Gehirnforschung

    Licht programmiert Gedächtnis um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel