Golem.de guckt: Eyjafjallajökull, Hitler und Gene Kelly

Golem.de guckt

Eyjafjallajökull, Hitler und Gene Kelly

3Sat fährt in der Woche vom 14. bis 20. Juni 2010 zweigleisig: Nano huldigt der Fußball-WM durch kleine Specials und erklärt unter anderem, wieso Torhüter durch Videospiele tatsächlich besser werden. Mit einer Musicalfilm-Reihe baut 3Sat aber eine geradezu feminin orientierte Opposition zur WM auf, die es in sich hat, denn zwei der Filme wurden in Deutschland bislang selten im TV gezeigt.

Anzeige

Dokumentationen

Robo Sapiens dreht sich um die Ideen und Visionen von Ray Kurzweil. Seit er mit der Entwicklung und dem Bau von Texterkennungs- und Vorlesesystemen sowie Synthesizern wirtschaftlich erfolgreich gewesen ist, setzt er sich mit den Themen künstliche Intelligenz und Zukunftsforschung auseinander. Die Doku geht insbesondere der Forschung zum Gehirn-Maschinen-Interface nach.
Am Tag darauf steht Ray Kurzweil in Künstliche Intelligenz macht unsterblich auf 3Sat Rede und Antwort.
(Arte, 19.06.2010, 11:00 - 11:45 und 3Sat, 20.06.2010, 09:15 - 10:15 Uhr)

Magazine

Es mag eine Täuschung sein, aber X:enius scheint mittlerweile einmal pro Woche eine Sendung zur Energie-(Öl-)Krise zu machen.
(Arte, 16.06.2010, 08:45 - 09:15 Uhr)

c't-TV geht in die Sommerpause.

Das Flugverbot aufgrund des Ausbruchs des isländischen Vulkans, dessen Namen jeder bei Wikipedia kopiert hat, grundlos, weil es niemand gemerkt hätte, wenn er falsch geschrieben worden wäre, dieses Flugverbot aufgrund der prognostizierten Aschewolken nimmt Neues zum Anlass, sich mit computergestützten Vorhersagemethoden zu beschäftigen.
(3Sat, 20.06.2010, 16:30 - 17:00 Uhr)

Filme

Der Musicalfilm Frühling für Hitler wurde in Deutschland überhaupt erst durch die reale Musicalvariante, deren Filmremake und die einhergehende Diskussion über Werbeplakate mit Hakenkreuzen bekannt. Der Originalfilm von 1967 war der erste Film von Mel Brooks und kam erst acht Jahre später, durch eine allgemeine Mel-Brooks-Begeisterungswelle, nach Deutschland. Vermutlich wegen des Titels und der stark überdrehten Naziparodie blieb der Film dann aber zumeist im TV-Giftschrank und erschien somit traditionell auch bei Mel-Brooks-Specials recht selten.
(3Sat, 16.06.2010, 20:15 - 21:45 Uhr)

Den allerersten Tonspielfilm sendet 3Sat am Donnerstag: Der Jazzsänger. Die Story dient eher dazu, die Lieder zu verpacken und weist starke Parallelen zur Simpsons-Folge "Der Vater eines Clowns" auf. Anders als die Ankündigung als Tonfilm erwarten lässt, sind aber nur die Musik- und Gesangseinlagen tatsächlich hörbar. Die Handlung selbst wird als Stummfilm dargebracht. Leider läuft der Film zwei Tage nach Singin' in the Rain, dessen Story den Jazzsänger als erregendes Moment benutzt. Die Chance zum Vergleich und zur Anknüpfung vergeigt 3Sat hier.
(3Sat, 17.06.2010, 15:30 - 16:55)

Per Anhalter durch die Galaxis. Kommt halt; wird hier erwähnt. Ende vom Text.
(Pro7, 18.06.2010, 20:15 - 22:15 Uhr)

Bei Aeon Flux gilt: Wer Charlize Theron in knappen Klamotten mag, mag auch den Film. Das Sci-Fi-Setting ist auch nett. Die Gelegenheit, mal wieder Barbarella aus der Kiste mit den VHS-Kassetten zu kramen.
(Pro7, 20.06.2010, 20:15 - 22:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: http://www.golem.de/guckt/GoGu_20100614.ics
Dauerlink: http://www.golem.de/guckt/GoGu.ics


Internet... 14. Jun 2010

Danke. Daraus wird dann natürlich keine IT-profi-Meldung... SCNR.

Hermi 14. Jun 2010

Ich kann mich einfach nicht an diesen Namen gewöhnen :)

Inder 12. Jun 2010

wird ja demnächst in einer indischen Bollywood Produktion zu sehen sein u.a. als "Freund...

u.d.o. 12. Jun 2010

Wespen, Hummeln, Bienen oder Hornissen? Na dann mus sich als Ersatz eben WM gucken. SCNR

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München
  2. R&D Project Manager (m/w)
    Advantest Europe GmbH, Amerang
  3. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  4. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  2. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  3. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein

  4. ATV-5

    Käsespätzle für die ISS

  5. Systemkamera

    Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

  6. DIY-Handy

    Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg

  7. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  8. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  9. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  10. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel