Anzeige
Ubuntu: Linux-Variante für Tablets geplant

Ubuntu

Linux-Variante für Tablets geplant

Canonical arbeitet an einer Version der Linux-Distribution Ubuntu speziell für Tablets. Tablets mit Ubuntu sollen 2011 erhältlich und unter anderem an die Bedienung per Touchscreen angepasst sein.

Anzeige

Canonical, die Firma hinter der Linux-Distribution, arbeitet nun an einer Variante für Tablets, sagte Chris Kenyon Infoworld. Kenyon ist bei Canonical Abteilungsleiter für den OEM-Bereich. Aktuell gibt es Ubuntu 10.04 für Desktopcomputer, Server sowie Netbooks.

  • Der Ubuntu-10.04-Desktop mit der Unity-Shell
  • Die Unity-Shell verwendet den neuen Window-Manager Mutter.
  • Das Applikationsmenü in der Unity-Shell
  • Geöffnete Fenster tauchen ebenfalls in dem neuen Dock auf.
  • Bereits vorhandene Icons werden bei geöffnetem Fenster gesondert markiert.
Der Ubuntu-10.04-Desktop mit der Unity-Shell

Das Tablet-Ubuntu soll eine abgespeckte Variante der Linux-Distribution sein. Die Oberfläche soll vereinfacht und an Touchscreens angepasst werden, etwa mit größeren Icons, wie sie bereits die von Canonical entwickelte Unity-Shell für Netbooks bietet. Laut Kenyon sollen erste Tablets mit Ubuntu Anfang 2011 erhältlich sein. Der Entwicklungsschwerpunkt soll eindeutig auf der Anpassung an die Touchscreens liegen. So soll eine Bildschirmtastatur eingebunden werden und die Entwickler arbeiten an Multitouch-Treibern.

Ferner arbeitet Canonical mit Hardwareherstellern zusammen, etwa Pixel Qi, die energiesparende Bildschirme für Netbooks herstellen, um lange Batterielaufzeiten erzielen zu können.

Canonical hatte sich auch jüngst an der Gründung von Linaro beteiligt. Linaro soll die Entwicklung von Software für Geräte mit ARM-Prozessoren beschleunigen, die entsprechenden Werkzeuge sollen offengelegt werden. Die Allianz sind unter anderem auch ARM, Freescale, IBM, Samsung, ST-Ericsson und Texas Instruments beigetreten.

Die Tablet-Variante wird auf Ubuntu 10.10 alias Maverick Meerkat basieren. Canonical wird dann die Netbook- und die Tablet-Edition vereinen. Laut Kenyon soll die neue Variante dann unter dem Namen Ubuntu Light angeboten werden.

Eine Tablet-Variante von Ubuntu würde in Konkurrenz zu Apples iOS, Googles Android und Nokias Meego treten.


eye home zur Startseite
dergenervte 12. Jun 2010

Spar Dir das Sponsoring des "adligen" Trottel aus Deutschland und kauf Dir direkt das...

Durden 11. Jun 2010

Das von Canonical gesetzt Ziel, Linux möglichst einsteigerfreundlich zu machen, ist...

wirry 11. Jun 2010

Schrifterkennung wäre doch mal was tolles. Wirklich viel und gutes gibt es da unter Linux...

Ritter von NI 11. Jun 2010

Die Screenshots stammen auch von der Netbook Edition. Hat mit dem Tablet sowieso wenig zu tun

aarrbbii 11. Jun 2010

Nicht nur Ermäßigungen von Microsoft, doch vermutlich Daumenschrauben. Das war in der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    Cotterpin | 23:54

  2. Wie erkennt der Fahrer, dass er eingreifen muss...

    Tr1umph | 23:52

  3. Ami-Free TV, wo Kreativität zum sterben hin geht.

    Thegod | 23:49

  4. Re: Passwörter sind für schutzbedürftige Daten...

    Kleba | 23:44

  5. Re: Hat nur leider den gegenteiligen Effekt ...

    violator | 23:43


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel