Patchday

Sicherheitslecks in Windows, Office und Internet Explorer

Microsoft hat zehn Patches veröffentlicht, die summa summarum 34 Sicherheitslücken beseitigen. Damit werden 23 gefährliche Sicherheitslecks geschlossen, 14 davon betreffen Microsofts Office-Paket.

Anzeige

Zwei gefährliche Sicherheitslücken befinden sich bis auf Windows Server 2000 in allen Windows-Ausführungen und erlauben die Ausführung beliebigen Programmcodes. Die eigentlichen Fehler stecken in den dlls Quartz.dll sowie Asycfilt.dll, so dass ein Angreifer über eine manipulierte MJPEG-Videodatei Code auf fremde Systeme schleusen kann.

In allen Windows-Versionen befinden sich ebenfalls zwei gefährliche Sicherheitslöcher, über die Angreifer Code ausführen können. Ein Fehler steckt in den Entwicklertools für den Internet Explorer 8, der andere im ActiveX-Steuerelement des Data Analyzer. In beiden Fällen können Angreifer die Fehler über eine manipulierte Webseite ausnutzen.

Sechs Sicherheitslücken im Internet Explorer

Sechs weitere Sicherheitslücken betreffen den Internet Explorer in allen noch unterstützten Versionen. Vier Sicherheitslücken können zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden und gelten daher als kritisch. Zwei weitere Sicherheitslücken können von Angreifern zum Ausspähen vertraulicher Daten missbraucht werden, dazu zählt auch das seit Anfang Februar 2010 bekannte Sicherheitsloch. In allen Fällen müssen Opfer vom Angreifer zum Öffnen einer präparierten Webseite verleitet werden.

Ein Sammelpatch für Microsofts Office-Paket kümmert sich um 14 Sicherheitslecks, wovon nur ein Fehler nicht zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden kann. Dieser Fehler betrifft die Mac-Ausführung der Office-Software und kann zur Rechteausweitung verwendet werden. Die übrigen 13 Sicherheitslöcher betreffen nur die Tabellenkalkulation Excel in den Versionen XP, 2003, 2007 sowie den Excel Viewer.

Support für Windows 2000 und Windows XP mit SP2 endet bald 

IE 6.0 erst 2014 11. Jun 2010

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=0a6c09e5-c655...

Nörgler 09. Jun 2010

Ich sollte mal wieder Windows booten. ;-) Aber hier unter Fedora gibt es fast jeden Tag...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler / Webentwickler (m/w) Backend / Java
    Gingco.Net New Media GmbH, Braunschweig
  2. SAP Consultant Controlling (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Berater / Trainer (m/w)
    IG Metall, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Swing Copters: Volle Punktzahl auf der Frustskala
Test Swing Copters
Volle Punktzahl auf der Frustskala
  1. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel