Abo
  • Services:
Anzeige
Caffeine: Google startet mit neuem Index durch

Caffeine

Google startet mit neuem Index durch

Google hat die Umstellung auf seinen neuen Suchindex namens Caffeine abgeschlossen. Caffeine soll vor allem für aktuellere Suchergebnisse sorgen und umfasst derzeit rund 100 Petabyte an Daten.

Rund 50 Prozent frischer seien die Ergebnisse, die Caffeine liefert, heißt es im offiziellen Google-Blog. Neu im Web veröffentlichte Inhalte werden also deutlich früher von Google gefunden als bisher. Erste Tests von Caffeine hatte Google im August 2009 angekündigt.

Anzeige

Googles alter Index verfügte über mehrere Datenschichten, die unterschiedlich oft aktualisiert wurden. Die Hauptschicht wurde alle paar Wochen erneuert. Für jede Aktualisierung einer Schicht wurde das gesamte Web analysiert, was zu einer erheblichen Verzögerung zwischen dem Zeitpunkt der Veröffentlichung von Informationen im Web und dem Zeitpunkt, ab dem diese bei Google gefunden werden konnten, sorgte.

Mit Caffeine ändert sich dies: Google ist dazu übergangen, das Web nur in kleinen Teilen zu analysieren und den Index kontinuierlich zu aktualisieren. Werden neue Webseiten gefunden, können sie direkt in den Index aufgenommen und somit schon sehr kurze Zeit nach der Veröffentlichung gefunden werden.

Caffeine erlaube es dabei, Webseiten in enorm großer Zahl zu indizieren. Das System verarbeite mehrere hunderttausend Seiten pro Sekunde. Derzeit umfasst der Caffeine-Index rund 100 Petabyte (etwa 100 Millionen GByte) an Daten, wobei täglich mehrere hundert TByte an Daten hinzukommen. Das System sei so auch für künftiges Wachstum gerüstet und sei eine gute Basis für die weitere Entwicklung, so Google.


eye home zur Startseite
SkyBeam 05. Dez 2010

Es ist ein Mythos, dass elektronik nicht altert. Insbesondere Kondensatoren (zumindest...

Peter Spitz 10. Jun 2010

Naja...wenn man die genetischen Informationen des Rasens in MB umrechnen würde, jeder...

Alge404 09. Jun 2010

Sicher das das nur ein Suchindex ist? "Petabyte" klingt für mich eher nach Website...

cartman 09. Jun 2010

und welchen erfolg erhoffst du dir davon?

cartman 09. Jun 2010

hehe, ich mutmaße einfach mal dass dir genau das beschriebene szenario passiert ist :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBOTIX AG, Langmeil
  2. ANITA Dr. Helbig GmbH, Brannenburg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 55,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  2. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  3. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  4. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  5. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  6. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  7. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  8. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  9. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  10. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go Out!
Nintendo auf dem Smartphone
Pokémon Go Out!
  1. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  2. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein
  3. Wearable Pokémon Go Plus grundsätzlich vorbestellbar

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Surround-Video Nico360 filmt 360-Grad-Videos zwischen Fingerspitzen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. T-Mobile US Telekom-Tochter bietet freien Datenverkehr für Pokémon Go an
  2. Pokémon Go und Nutzerrechte Gotta catch 'em all!
  3. Nintendo und Niantic Pokémon Go in den USA erhältlich

  1. "Cyanogen OS anstelle eines Google-Androids"

    LoopBack | 15:05

  2. Re: Maxdome

    nmSteven | 14:54

  3. Re: Einnahmequellen?

    Ebola | 14:53

  4. Re: Das ist schlicht falsch

    Moe479 | 14:52

  5. Ab der kommerziellen Firma..

    SchmuseTigger | 14:51


  1. 14:19

  2. 13:08

  3. 09:01

  4. 18:26

  5. 18:00

  6. 17:00

  7. 16:29

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel