Abo
  • Services:
Anzeige
Browser: Safari 5 mit vereinfachender Seitendarstellung

Browser

Safari 5 mit vereinfachender Seitendarstellung

Apple hat mit Safari 5 eine neue Version seines Webbrowsers für Mac OS X und Windows vorgestellt. Neben Geschwindigkeitsverbesserungen und einer erweiterten HTML5-Unterstützung bietet der neue Browser mit dem Reader ein Werkzeug an, um Artikel aus Websites zu extrahieren und übersichtlicher darzustellen. Die Darstellungsform erinnert an E-Books.

Apple erweitert seinen Browser Safari in der Version 5 um neue Funktionen und schließt zugleich einige zum Teil kritische Sicherheitslücken.

Anzeige

Safari Reader

Die auffälligste Änderung, die Apples Webbrowser Safari 5 mitbringt, ist der sogenannte Reader: Wenn der Browser feststellt, dass eine Seite einen Textartikel enthält, wird das Reader-Symbol eingeblendet. Ein Klick darauf extrahiert den Artikel und stellt ihn frei, während der Rest der Website abgedunkelt wird. Das funktioniert allerdings nicht bei allen Seiten.

  • Safari 5 - Einstellungen Tabs
  • Safari 5 - verbesserte Autovervollständigung in der Adressleiste
  • Safari 5 - Verlauf
  • Safari 5 - Reader
  • Safari 5 - eingeblendeter Privatmodus
Safari 5 - Reader

Außerdem hat Apple an der Javascript-Leistung von Safari 5 gearbeitet. Nach Herstellerangaben soll der Browser Javascript bis zu 25 Prozent schneller ausführen als Safari 4. Außerdem besitzt der Browser nun DNS-Prefetching und ruft für Links auf den Seiten schon einmal im Voraus den Domain-Name-Server auf, um schnelleres Surfen zu ermöglichen.

Apple hat sich entschlossen, neben Google und Yahoo auch Microsofts Suchmaschine Bing standardmäßig zum Auswählen in das Suchfeld von Safari zu integrieren. Darüber hinaus wartet die neue Safari-Version mit einer erweiterten Unterstützung von HTML5 auf: So können mit dem Videotag eingebettete Videos nun im Vollbild abgespielt und mit Untertiteln versehen werden. Zudem werden das Geolocation-API des W3C, Websockets für eine bidirektionale Kommunikation zwischen Server und Browser, das Tag Eventsource für Push-Benachrichtigungen, das HTML5-Attribut "draggable" für Drag-and-Drop und eine HTML5-AJAX-History unterstützt, so dass der Back-Button des Browsers auch in Ajax-Applikationen vollständig genutzt werden kann.

Dazu kommen strukturierende Elemente für den Quellcode (article, aside, footer, header, hgroup, nav und section), das Ruby-Tag für Textergänzungen, die in asiatischen Schriften Verwendung finden, sowie die Validierung von Formularen per HTML5.

Mehr Leistung für Safari 

eye home zur Startseite
DigitalKäse 16. Jun 2010

Btw wurde der Code von Arc90 1:1 für die Funktion im Safari von Apple übernommen ;)

.ldap 09. Jun 2010

Synct leider wie Opera Link und andere nur Bookmarks und Passwörter. Keinen Verlauf...

FAIL 09. Jun 2010

a) du hast ne 0 zuviel ;-) b) bei mir tut er das nicht!

iLoveApple 08. Jun 2010

... denn einen Sync mit Google Reader gibts (noch) nicht. Hier sind die Extensions...

iLoveApple 08. Jun 2010

Stimmt allerdings ..! :)


Free Mac Software Blog / 11. Jun 2010

Freier FTP-Client Cyberduck mit Google Docs

Free Mac Software Blog / 11. Jun 2010

Den neuen Safari 5 sinnvoll erweitern

www.tutsi.de / 08. Jun 2010

Browser Fuchs / 08. Jun 2010

Safari 5 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Wallau
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Tappenbeck
  3. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)
  2. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Riecht irgendwie faul...

    ve2000 | 03:18

  2. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    ve2000 | 03:17

  3. Re: 5 jahre für pkw

    ecv | 03:11

  4. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    sardello | 02:58

  5. Re: Ist das Problem nicht die Größe, des Cache?

    christi1992 | 02:55


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel