Netbooks wichtiger: AMD lässt Tablets links liegen

Netbooks wichtiger

AMD lässt Tablets links liegen

Von AMD sind vorerst keine Chips zu erwarten, die auf den Einsatz in Tablets optimiert sind. Dies gab Produktchef Rick Bergman gegenüber Digitimes an, auch ein anderer US-Sprecher des Unternehmens bestätigte den Bericht.

Anzeige

Die möglichen und zum größten Teil noch nicht fertig entwickelten Konkurrenten zu Apples iPad sind eines der beherrschenden Themen der Computex. Intels Strategie mit der Atom-Plattform Oak Trail ist hier recht klar, von AMD war zu den Trendgeräten noch nichts zu hören.

Gegenüber Digitimes sagte Rick Bergman nun aber, Tablets seien für AMD vorerst kein Thema. Der AMD-Vize hatte zu Beginn der Computex bereits die für 2011 erwartete CPU/GPU-Kombination APU vorgestellt und den Chip auch erstmals mit einem Spiel gezeigt.

Ohne Apple zu nennen, meinte Bergman, bisher gebe es für die vieldiskutierten Consumer-Tablets nur einen Anbieter, der auch rund um das Gerät eine Infrastruktur geschaffen habe. Daher wolle AMD den Markt zwar weiter beobachten, sich aber vorerst auf Netbooks als günstige PCs konzentrieren. Hier erwartet Rick Bergman ein deutlicheres Wachstum.

Noch eindeutiger wurde in Folge der asiatischen Berichte ein namentlich nicht genannter Sprecher von AMD gegenüber Engadget: "Die aktuelle Generation unserer Notebook-Plattformen wurde nicht für Tablets entwickelt". Angesichts einer minimalen Leistungsaufnahme von 9 Watt TDP, die AMDs neuer Prozessor V105 erreicht, erscheint diese Einschätzung realistisch.

Mit der erst vor drei Wochen vorgestellten neuen CPU, die nach ersten Benchmarks etwa ein Drittel schneller als Intels Netbook-Atoms ist, will AMD nun auch ernsthaft den Netbook-Markt bedienen. Bisher hatten die den V-Prozessoren eng verwandten mobilen Semprons alias Neo hier im Verhältnis von Rechenleistung und Leistungsaufnahme nicht überzeugen können.


Rapac 07. Jun 2010

Wie sind denn die Laufzeiten so bei diesen 13 Zöllern? Ein Netbook rennt ja relative...

Neusprech 07. Jun 2010

Ach so.... Ich papp einfach einen WLAN-Sender an meine Terabyte-Platte mit den (HD...

tadaaa 06. Jun 2010

siehe amds firmengeschichte

tunnelblick 06. Jun 2010

das könntest du auch mit einem bereits erhältlichen culv haben können.

nicoledos 06. Jun 2010

AMD hat weit vor Intel entsprechende preiswerte Low-Power x86er verfügbar gehabt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadvisor (m/w) IT for Manufacturing
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)
  3. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    38,99€
  2. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 8,97€, Bee Gees 9,99€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  2. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  3. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  4. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  5. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  6. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  7. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  8. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  9. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  10. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

    •  / 
    Zum Artikel