Rohdatenentwickler: Adobe stellt Camera Raw 6.1 mit Objektivkorrektur vor

Rohdatenentwickler

Adobe stellt Camera Raw 6.1 mit Objektivkorrektur vor

Adobe hat nach einer Betarunde nun die finale Version des Rohdatenentwicklers Camera Raw 6.1 vorgestellt. Damit werden Rohdaten von zehn weiteren Kameramodellen erfasst. Außerdem erhält das Modul objektivspezifische Korrekturen, die geometrische Verzerrungen, chromatische Abberation und Vignettierungen ausgleichen.

Anzeige

Camera Raw 6.1 steht für Anwender von Photoshop CS5, Photoshop Elements 8 und Premiere Elements 8 als kostenfreier Download zur Verfügung, sowohl für Macs als auch für Windows. Photoshop CS4 steht nicht auf der Kompatibilitätsliste.

Das Update beinhaltet eine Rohdatenunterstützung für folgende neue Digitalkameras und digitale Rückteile:

Canon EOS 550D
Leaf Aptus-II 8
Kodak Z981
Leaf Aptus-II 8
Leaf Aptus-II 10R
Mamiya DM40
Olympus E-PL1
Olympus E-600
Panasonic G2
Panasonic G10
Sony A450

Die Objektivkorrektur kann manuell mit Schiebereglern, aber auch profilbasiert für einzelne Objektive erfolgen. Einige Profile werden von Adobe und den Kameraherstellern bereitgestellt. Außerdem kann der Anwender selbst eigene Profile mit einer Zusatzsoftware erzeugen. Die Adobe Labs haben dazu das Lens Profile Creator Utility für Windows und Mac OS X in einer Vorversion veröffentlicht.

Zur Profilerstellung müssen die vom Programm bereitgestellten Schachbrettmuster zu Papier gebracht und dann aus mehreren Winkeln mit der gewünschten Kamera und dem jeweiligen Objektiv abgelichtet werden. Das Bildmaterial wird dann mit dem Lens Profile Creator Utility ausgewertet. Adobe hat eine detaillierte Anleitung zum Erstellen der Testaufnahmen als PDF bereitgestellt.

Camera Raw korrigiert nicht nur kissen- und tonnenförmige, sondern auch wellenförmige Verzerrungen. Außerdem lassen sich Farbsäume herausrechnen und Randabschattungen (Vignettierungen) aufhellen.


blub 02. Jun 2010

imageready wurde komplett in photoshop integriert, also eher ein vor- statt nachteil...

tester63 02. Jun 2010

Das Programm ist für alle kostenlos zum Download und funktioniert nur mit CS5. Es...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  2. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  4. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Blu-rays heute im Blitzangebot
  2. TIPP: Games-Downloads Angebote
    (u. a. AC: Liberation HD 3,39€, Child of Light + 7 DLCs 29,95€, Driver SF 11,99€, R.U.S.E. 2...
  3. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Die Unfassbaren, Escape Plan, RED 2, Braveheart, Fast & Furious 6, Titanic)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. CREDIT zwischen Individuum und UNTERNEHMEN

    arnaude | 15:35

  2. Re: Schrecklich

    azeu | 15:33

  3. Re: Der langsamste Browser ever!

    tingelchen | 15:32

  4. Re: Schlussendlich also

    LinuxNerd | 15:31

  5. Re: Ich würde eine abgeben

    Galde | 15:27


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel