Abo
  • Services:
Anzeige
Zensur in sozialen Netzen: Pakistan lässt Facebook wieder zu

Zensur in sozialen Netzen

Pakistan lässt Facebook wieder zu

Facebook hat sich den pakistanischen Behörden gebeugt: Das Unternehmen hat Zugang zu einer Gruppe mit Zeichnungen des Propheten Mohammed für Nutzer aus dem asiatischen Land gesperrt. Dafür haben die Behörden Facebook wieder freigeschaltet.

Pakistans Surfer können wieder auf das soziale Netz Facebook zugreifen. Die Behörden des Landes haben den Zugang zu dem Angebot wieder freigegeben, berichtet das Wall Street Journal.

Anzeige

Sperre wegen Mohammed-Karikaturen

Die Behörden hatten Facebook vor knapp zwei Wochen gesperrt, weil sich Facebook an einer Onlinedemonstration, dem Everybody Draw Mohammed Day, beteiligt hatte. In dem sozialen Netz war eine Gruppe eingerichtet worden, in der Nutzer aus Protest gegen Islamisten, die die Rede- und Meinungsfreiheit bedrohen, Karikaturen des Propheten Mohammed veröffentlichen sollten. Ein Gericht hatte den Zugang zu Facebook sperren lassen, da der Wettbewerb eine Verunglimpfung der Staatsreligion Islam und deshalb verboten sei.

Facebook hat jetzt den Zugang zu besagter Gruppe für pakistanische Nutzer gesperrt, sagte eine Unternehmenssprecherin der Tageszeitung. Das sei aus Respekt vor den dortigen Sitten und Gebräuchen geschehen. Gelöscht worden seien die Inhalte jedoch nicht.

Daraufhin haben die pakistanischen Behörden zugesagt, den Zugang zu Facebook wieder freizuschalten. Facebook habe auf die Proteste aus dem Land reagiert, erklärte Najibullah Malik, ein hochrangiger Mitarbeiter des pakistanischen Ministeriums für Informationstechnologie. Das Unternehmen habe sich entschuldigt, die beanstandeten Inhalte entfernt und versprochen, dass so etwas nicht mehr vorkomme.

Daraufhin wiesen die Behörden die Provider an, die Sperrung aufzuheben. Malik sagte jedoch, das Land blockiere weiterhin den Zugang zu anderen Seiten mit "gotteslästerlichen Inhalten". Um welche Angebote es sich dabei handelt, sagte er nicht.

Bangladesch sperrt Facebook

Am Wochenende haben die Behörden von Bangladesch zeitweise den Zugang zu Facebook gesperrt. Auch sie begründeten das mit dem Karikaturenwettbewerb. Das ehemalige Ostpakistan ist ebenfalls zum großen Teil muslimisch. Am vergangenen Freitag hatten tausende in der Hauptstadt Dhaka gegen die Zeichnungen des Propheten auf Facebook protestiert.

Allerdings sind die Behörden des südasiatischen Landes etwas spät dran: Der Everybody Draw Mohammed Day fand am 20. Mai 2010 statt.


eye home zur Startseite
d3wd 02. Jun 2010

Die wollen es aber auch nicht anders, ist doch kein Titel -.- ~d3wd

d3wd 01. Jun 2010

k.T. :D ~d3wd



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

  1. Re: Recht hat der Mann!

    Atalanttore | 04:49

  2. Re: Rauchmelder der endscheidet ob es brennt...

    Pjörn | 04:45

  3. Re: 2 gleiche Displays

    Pjörn | 04:08

  4. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  5. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel