Abo
  • Services:
Anzeige
Knights Corner: Intels Larrabee wird zum Supercomputer

Knights Corner

Intels Larrabee wird zum Supercomputer

ISC

Larrabee wird zwar nicht mehr als Grafikkarte erscheinen, aufgegeben wird die Architektur aber nicht. Sie wird in Teilen für Supercomputer verwendet.

Intels Larrabee wird in Zukunft im Bereich High-Performance-Computing eingesetzt. Auf der International Supercomputing Conference ISC10 in Hamburg präsentierte Intel eine 32-Kern-Architektur im Prototypstadium, die vom Larrabee-Projekt abstammt. Larrabee war der Codename für eine geplante Grafikkarte auf der Basis vieler x86-Kerne, die Intel allerdings abgekündigt hat. Die Verwandtschaft war der PCIe-Karte anzusehen, immerhin hatte der Prototyp sogar drei Grafikkartenanschlüsse, die laut Intel aber verschwinden sollen.

Anzeige

Der Prototyp ist die Einleitung eines neuen Produkts bei Intel. Intel kombiniert Larrabee mit dem Wissen aus einem alten 80-Kern-Prototyp und Intels Singlechip Cloud Computing, um dann Knights Corner auf den Markt zu bringen. Intel nennt dies "Many Integrated Core Architecture" (MIC). Diese PCIe-Karte wird dann mindestens 50 Kerne besitzen und im 22-nm-Prozess gefertigt. Intel will so beweisen, dass Moore's Law weiterhin gilt. Die PCIe-Karten werden zudem laut Intel keine spezielle Stromversorgung brauchen und sich innerhalb der Grenzen des PCIe-Standards bewegen. Dieser sieht 75 Watt über den Slot vor. Das verspricht eine hohe Effizienz und Packungsdichte für entsprechende Hardwareprojekte.

Kirk Skaugen mit Larrabee-Prototyp
Kirk Skaugen mit Larrabee-Prototyp
Auf der ISC präsentierte Intel mit dem Prototyp die Leistungsfähigkeit der kommenden Architektur. Mehr als 500 GFlops schaffte die Karte. In der Spitze hatte Intel aber schon höhere Werte erreicht. Larrabee lebt also weiter, allerdings wohl kaum in den Händen von Endanwendern.

  • Intels Architektur Many Integrated Cores
  • Kirk B. Skaugen, Abteilungsleiter der Data Center Group von Intel, zeigt einen Knights-Corner-Vorläufer.
  • Knights Corner
  • Kirk B. Skaugen und der Prototyprechner im Hintergrund
  • Knights Corner und andere Neuerungen von Intel
  • Der Larrabee-Verwandte ...
  • ... hat sogar noch einen Grafikkartenanschluss für Monitore.
  • Das Testsystem
Intels Architektur Many Integrated Cores

Wann die ersten Karten ausgeliefert werden, hat Intel noch nicht verraten. Erste Entwicklungskits mit dem Namen Knights Ferry sind aber schon unterwegs. Das europäische Kernforschungszentrum Cern nutzt diese bereits und bekräftigte auf der ISC Intels Behauptung, dass der Umstieg von traditionellen Mehrkernarchitekturen auf Knights Corner für Programmierer mit wenig Aufwand verbunden ist. In den Entwicklungskits steckt aber noch keine fertige MIC. Stattdessen müssen die Entwickler auf einem Xeon und der Karte mit 32-Kernen üben.


eye home zur Startseite
matze die atze 01. Jun 2010

mal im ernst intel stellt sich so vor und dann nicht für den massenverbrauch ? mal...

Evergreen 31. Mai 2010

Moores law ist ein geschäftskonzept. Wie verkaufe ich möglichst viel ohne zu viel geld in...

Prypjat 31. Mai 2010

Schade!

Prypjat 31. Mai 2010

Vielen Dank. Den Film hatte ich noch garnicht gesehen. Ich kannte nur Spaceballs.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. DIEBOLD NIXDORF, Hamburg, Paderborn
  3. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  4. NSCON Network Services & Consulting GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. umgerechnet ca. 170,19€ inkl. Versand (Vergleichspreis: 267,79€)
  2. 44,99€
  3. (u. a. Ronaldo Blu-ray 9,97€, Mia san Champions Blu-ray 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Falsch

    t3st3rst3st | 22:06

  2. Re: Linux für 2,5 Milliarden $

    tomatentee | 22:04

  3. Als ob die nicht eine Hütte hätten

    logged_in | 22:03

  4. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    DWolf | 22:01

  5. Re: Wird Zeit zu wechseln

    D.Cent | 21:55


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel