Abbildung aus der Vodafone-Werbung
Abbildung aus der Vodafone-Werbung

Deutschland

Neuer Rekord beim SMS-Versand

Das vergangene Jahr brachte wieder einer Rekord beim SMS-Versand in Deutschland. Der beliebte Short Message Service erreichte ein Volumen von 34,4 Milliarden Nachrichten. Pro Sekunde gehen 1.100 Nachrichten auf die Reise. Microbloggingdienste und Gratispakete heizen den Boom an - bei sinkenden Umsätzen.

Anzeige

2009 wurden in Deutschland 34,4 Milliarden SMS versandt, gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Zunahme um knapp 24 Prozent. Pro Sekunde wurden 2009 fast 1.100 SMS verschickt, jeder Deutsche setzte damit statistisch 420 SMS pro Jahr ab. Dies gab der IT-Branchenverband Bitkom unter Berufung auf aktuelle Angaben der Bundesnetzagentur bekannt.

Im Jahr 2008 wurden 27,8 Milliarden Textnachrichten verschickt, 2007 waren es 23,1 Milliarden. Damit wurde das dritte Mal in Folge ein Rekordwert verzeichnet.

2009 hätten SMS-Flatrates, Volumenpakete und Microbloggingdienste wie Twitter einen entscheidenden Anteil an dem weiteren Wachstum des Kurznachrichtendienstes, so der Branchenverband. Zudem böten viele Anbieter SMS-Pakete für ihre Netze als Prämie an, etwa bei einem Vertragsabschluss im Internet. Der Anteil netzinterner SMS stieg deshalb innerhalb von zwei Jahren von 47 Prozent auf fast 64 Prozent im Jahr 2009. Der Umsatz mit SMS und MMS betrug 2009 nach Bitkom-Schätzungen rund 2,5 Milliarden Euro. 2010 prognostiziert der Branchenverband deshalb einen Umsatzrückgang um circa 8 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. 2008 erlösten die Netzbetreiber mit mobilen Datendiensten in Deutschland 5,1 Milliarden Euro, eine Steigerung von 7,1 Prozent zum Vorjahr. Die Hälfte dieses Umsatzes entfiel auf mobile Internetnutzung, die andere Hälfte auf den Versand von SMS und MMS.

Das Gesamtvolumen im Short Message Service hat sich seit fast zehn Jahren mehr als verdreifacht. Den Angaben zufolge gab es in Deutschland Ende 2009 rund 108 Millionen Mobilfunkanschlüsse.


Anonymer Nutzer 01. Jun 2010

Bei o2 Genion (ob es den heute noch gibt?) hast Du 100/ 125 (je nach Vertragsbeginn...

boldoholic 31. Mai 2010

*true* wie wahr, wie wahr - der Bold 9000 ist ein Traum, und ich habe schon fast ein...

Johnny Cache 31. Mai 2010

Ich denke es hängt immer davon ab mit wem man gerade kommuniziert. Bei einer Frau kann...

StatistikerAufKoks 31. Mai 2010

Würd mich mal interessieren wie viele davon was gekostet haben (Flatrate, 49 Cent-Mitmach...

Bumukkel1 31. Mai 2010

Und pro Tag 100 sms zu haben und dafür 29cent zu zahlen, würde ich nicht als teuer...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. SAP Spezialist / Consultant FI/CO (m/w)
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung Ultra-HD-Monitor U28D590D
    339,00€ inkl. Versand über Redcoon
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. NEU: PCGH-Gaming-PC GTX960-Edition
    (Core i5-4460 + Geforce GTX 960)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Personal Agent

    Bill Gates arbeitet an persönlichem Assistenten

  2. Workmail

    Amazon bietet E-Mail und Teamkalender

  3. Youtube

    Nintendo will bis zu 40 Prozent von Let's Playern

  4. Peter Sunde

    "Der Kampf um die digitale Freiheit ist längst verloren"

  5. Snowden-Auslieferung

    Regierung lässt NSA-Ausschuss weiter abblitzen

  6. Samsung

    Qualcomm erwartet Galaxy S6 ohne Snapdragon 810

  7. Kontakte

    Siri verrät iPhone-Besitzer

  8. Apple

    OS X 10.10.2 löst nicht alle WLAN-Probleme

  9. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  10. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel