Crytek: Gerüchte über einen MMO-Shooter namens "Kingdoms"

Crytek

Gerüchte über einen MMO-Shooter namens "Kingdoms"

Verräterische Lebensläufe und eine Reihe von neu registrierten Domains geben den Spekulationen um ein Onlinespiel von Crytek neue Nahrung. Angeblich handelt es sich bei dem Titel um einen MMO-Shooter.

Anzeige

Schon länger existieren Gerüchte über ein Onlinerollenspiel des Frankfurter Entwicklerstudios Crytek, jetzt gibt es neue Hinweise: So hat sich das Unternehmen eine Reihe von Domains gesichert, die allesamt den Namensbestandteil "Kingdoms" gemein haben: Codename-Kingdoms in mehreren Versionen, aber auch Kingdoms The Game. Einen weiteren Hinweis gibt James Dennett, Senior IT-Manager bei Crytek in Nottingham, in seinem LinkedIn-Profil: Dort steht, er sei "als Teil eines Entwicklerteams am Designprozess, dem Testing und der Implementierung für die Infrastruktur eines MMO-Onlinespiels" beteiligt.

Schon im Frühjahr 2010 hatte es erste Hinweise gegeben. Die deuteten darauf hin, dass das angebliche Spiel zumindest zum Teil im Crytek-Studio in Kiew entsteht. Dort sind derzeit noch einige Stellen ausgeschrieben - in den meisten wird Erfahrung in der Entwicklung für mehrere Plattformen vorausgesetzt. Angeblich handelt es sich bei dem Projekt von Crytek um ein Shooter-MMO, das - falls überhaupt - Mitte Juni 2010 auf der Spielemesse E3 enthüllt werden könnte.

Dass die hauseigene Cryengine gut mit riesigen Spielewelten zurande kommt, hat sie schon hinlänglich bewiesen: Das Fantasy-Onlinerollenspiel Aion von NC Soft läuft auf dem Grundgerüst von Crytek.


Hotohori 31. Mai 2010

Irgendwie kommt mir bei dem Namen vor allem eine Frage auf: was für ein Setting wird das...

Hotohori 31. Mai 2010

Wenn es Multiplattform wird, wird es wohl aber darauf hinaus laufen, weil es sonst...

Hotohori 31. Mai 2010

Naja, wenn man so was am ehesten Jemandem zutrauen kann, dann wohl den CryEngine...

Trajan 31. Mai 2010

Ja, habe Darkfall schon ausprobiert. Die realtime Action ist dabei gut umgesetzt und...

Ralph 31. Mai 2010

das schlimme ist, diese begründung ist sogar stichfest. o_O

Kommentieren




Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel