Thorsten Dirks
Thorsten Dirks

LTE

E-Plus sieht Konkurrenz unter Druck

Die E-Plus-Mutter KPN hatte den Netzbetreiber bei der 4G-Frequenzauktion im 800-Megahertz-Bereich in Deutschland nicht zum Zuge kommen lassen. Doch die Konkurrenz habe dabei so viel ausgegeben, dass sie auf dem Lande mit E-Plus zusammenarbeiten müsse, tröstet sich der E-Plus-Chef.

Anzeige

Die Konkurrenten von E-Plus haben bei der am 21. Mai 2010 beendeten Mobilfunkauktion so viel ausgegeben, dass sie jetzt auf Kooperationen mit dem Unternehmen angewiesen sind. "Rivalen zahlen dafür Milliarden, die sie wieder reinholen müssen. Alle drei haben deshalb von sich aus signalisiert, dass sie mit uns über eine Netzkooperation reden wollen", sagte E-Plus-Chef Thorsten Dirks dem Magazin Focus. Das Tochterunternehmen des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN sieht sich deshalb als "wahren Gewinner" der Versteigerung. "Es ist Blödsinn, dass wir angeblich zum City-Anbieter werden", sagte Dirks.

Vodafone hatte zwölf Frequenzblöcke für 1,42 Milliarden Euro ersteigert, O2 erhält elf Blöcke für 1,37 Milliarden Euro. Weitere zehn Blöcke gehen für 1,29 Milliarden Euro an die Telekom. E-Plus erhielt nur acht Blöcke für 283,64 Millionen Euro, keiner davon ist im Bereich von 800 Megahertz. Die Funkwellen in dem Bereich strahlen besonders weit.

KPN wollte bei der 4G-Auktion nicht mehr als 500 Millionen Euro für ein 800-Megahertz-Paket ausgeben, weshalb die Konkurrenten sich bei dem Bieterwettstreit um die sechs Pakete der sogenannten digitalen Dividende durchsetzen konnten. E-Plus dürfte es nun schwerfallen, deutschlandweit ohne Partner sehr schnelle, mobile Datendienste anzubieten.

E-Plus war beim Datennetzwerkausbau lange sehr vorsichtig. Wer sein Netz mit viel Aufwand für schnelle Datenübertragung aufrüste, laufe Gefahr, die Kosten nicht wieder hereinzuholen. "Die meisten Mobilfunknutzer benötigen gar keine schnelle Datenverbindung", sagte Dirks im Oktober 2008.


KAMiKAZOW 01. Jun 2010

Also die letzte Wünschelruten-E-Plus-Kundin habe ich letzten Samstag in einer Kneipe...

Danke Stallmann 31. Mai 2010

Sowas muss nicht sein. konstruktiv diskutieren wird hier (und quasi nirgendwo) nicht...

Der braune Lurch 31. Mai 2010

Ja, das ist das gleiche Problem. Das nervt mich auch (interessant, dass wir mal auf einen...

Eplus-User 31. Mai 2010

... es wurde ein riesen Hype um das Iphone 2G gemacht, was noch nicht mal langsames UMTS...

hau-wech 31. Mai 2010

100% Agree @ sl0w Dem ist nichts hinzuzufügen. Base ist nicht das letzte, sondern das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  2. Application-Manager (m/w)
    Swiss Post Solutions GmbH, Dettingen unter Teck (bei Stuttgart)
  3. Bereichsleiter (m/w) Entwicklung Personalsoftware
    AKDB, München
  4. Webdesigner / Frontend Webentwickler (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  2. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  3. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  4. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  5. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  6. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  7. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  8. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  9. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  10. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel