Anzeige
Total War: Details zu Shogun 2 durchgesickert

Total War

Details zu Shogun 2 durchgesickert

Die künstliche Intelligenz kennt Sun Tzus Regeln von der Kunst des Krieges, es gibt ein neues Belagerungssystem für japanische Burgen und die kaiserlichen Armeen kämpfen jetzt auch auf hoher See: Erste Details zum nächsten Total-War-Strategiespiel sind durchgesickert - unfreiwillig.

Eigentlich wollte das britische Entwicklerstudio Creative Assembly erst auf der Spielemesse E3 im Juni 2010 das nächste Projekt vorstellen. Nach Pannen bei einer türkischen Spieleseite sind nun erste Details vorzeitig durchgesickert: Das kommende Total War greift auf den im Jahr 2000 veröffentlichten Serienerstling zurück, heißt Shogun 2 und spielt erneut im Japan des 16. Jahrhunderts.

Anzeige

Neben generalüberholter Grafik und Benutzeroberfläche gibt es vor allem eine neue künstliche Intelligenz, die unter anderem auch die vom chinesischen Militärphilosophen Sun Tzu aufgestellten Regeln der Kriegskunst beherrschen soll. Spieler scheuchen ihre Samurai in einer Kampagne, im Multiplayer oder im neuen Koop-Modus in riesige Schlachten. Spieler sollen unter neun Klans wählen und dann ihren Hauptcharakter sowie Generäle und Agenten in Rollenspielmanier hochleveln können.

Das grundsätzliche Spielprinzip mit der Aufteilung in eine rundenbasierte Übersichtskarte und Echtzeitschlachten in der Weltkarte bleibt wohl erhalten. Neu hinzu kommen angeblich mehrstufige Burgeroberungen und die ersten asiatischen Seegefechte in der Total-War-Reihe; insbesondere Kämpfe an Küsten und rund um Inseln sollen eine größere Rolle spielen. Nach aktuellem - inoffiziellen - Stand erscheint Shogun 2 für Windows-PC im Jahr 2011.


eye home zur Startseite
NeiK 11. Jun 2010

Also ehrlich... das war bestimmt nicht als Anleitung gedacht, denn sonst wäre es zu...

nf1n1ty 11. Jun 2010

Total World War 1 - Extremely Reloaded

dsaasd 31. Mai 2010

Sehe ich genauso. Rome 2 muss her!

spider 31. Mai 2010

Shogun war der Hammer, freue mich schon auf den zweiten Teil

Kommentieren




Anzeige

  1. Partner Manager im Software Umfeld (m/w) Cool Vendor
    über HRM CONSULTING GmbH, Heidelberg
  2. Applikationsingenieur (m/w) Testautomatisierung
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Softwareentwickler (m/w) Signalverarbeitung für Broadcast und Media Solutions
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Bud Spencer & Terence Hill - Monster-Box Reloaded [20 DVDs]
    64,90€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  2. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound

  3. Datenschutz

    Facebook trackt Standort der Nutzer um Freunde vorzuschlagen

  4. Microsoft

    Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0

  5. Mobbing auf Wikipedia

    Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung

  6. Patentstreitigkeiten

    Arista wirft Cisco unfaire Mittel vor

  7. Microsoft

    Xbox One macht nicht mehr fit

  8. Google Earth

    Googles Satellitenkarte wird schärfer

  9. Brexit-Entscheidung

    4Chan manipuliert Petition mit vatikanischen IPs und Bots

  10. Twitch

    Geldsegen im Streamer-Chat



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Moto GP 2016 im Test Motorradrennen mit Valentino Rossi
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    neocron | 13:24

  2. Re: an Höhe verlieren?

    FreiGeistler | 13:24

  3. Re: Entgeltlücke logisch

    keksi | 13:23

  4. Re: Da ist aber noch Abstand...

    M.P. | 13:22

  5. Sehr einfache Lösung...

    Friedhelm | 13:20


  1. 13:23

  2. 13:07

  3. 12:51

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:37

  7. 11:31

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel