Flexibles Display

Sony zeigt ein aufrollbares OLED

Sony hat ein 4,1 Zoll (10,4 cm) großes OLED vorgestellt, das an einem Stift aufgerollt werden kann. Damit eröffnen sich neue Anwendungen in der Display-Technik: Ausrollbare und ausziehbare Displays lassen sich gut verstauen und bieten dennoch eine große Fläche. Für mobile Geräte ist das ideal.

Anzeige

Das OLED von Sony ist 80 Mikrometer dick. Es erreicht eine Auflösung von 432 x 240 Pixeln und kann 16,7 Millionen Farben darstellen. Es lässt sich auf einem kleinen Stab mit einem Radius von 4 mm aufrollen.

Bislang hat Sony nur das Display entwickelt, aber kein Produkt, in dem es eingesetzt werden kann. Denkbar ist zum Beispiel ein Mobiltelefon, das zur Darstellung von Videos und Bildern über ein ausziehbares OLED verfügt. Außerdem könnten flexible OLEDs auch um Ecken herum verlegt werden, zum Beispiel in Armaturenbrettern oder an der Rückseite von Frontsitzen im Auto.

  • Flexibles OLED von Sony
  • Flexibles OLED von Sony
  • Flexibles OLED von Sony
Flexibles OLED von Sony

Das Display kann auch im eingeschalteten Zustand gerollt werden. Es erreicht eine Maximalhelligkeit von 100 Candela pro Quadratmeter und ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Es ist nach Angaben von Sony schnell genug, um Filme darzustellen.

Sony will das OLED auf der Branchenmesse SID (Society for Information Display) in Seattle zeigen. Die SID läuft vom 23. bis 28. Mai 2010. Wann erste Produkte erscheinen, die das flexible OLED einsetzen, ist nicht bekannt.


Critical Jim 12. Aug 2010

Ich boykottiere jedes Produkt oder Dienstleistung dessen Werbung mich nervt (soweit sich...

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Sieht so aus, als würden Leitungen bei dem Rollen reißen.

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Wie genau soll das dann aussehen und wie soll man das bequem bedienen? Einiger Vorteil...

Lala Satalin... 28. Mai 2010

Das war auf sein offensichtlichen Reichtum bezogen, denn eine OLED-Tapete wäre unbezahlbar.

Failputze 27. Mai 2010

Fail. Deine Antwort passt überhaupt nicht zum obigen Kommentar. "Lala Satalin..." scheint...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager für CAE-Software (m/w)
    EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Düsseldorf/Köln)
  2. Senior Consultant (m/w)
    CONJECT AG, Dresden, München
  3. IT-Architekt (m/w)
    cimt AG, Frankfurt
  4. Software Developer (m/w) Network Architecture and Design
    Loewe Technologies GmbH, Kronach bei Coburg (Oberfranken), Darmstadt, Hannover

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: LittleBigPlanet 3 - PlayStation 4
    19,00€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10 Home (64 Bit)
    99,90€
  3. BIS 2. AUGUST GÜNSTIGER: Kindle Voyage, 15,2 cm (6 Zoll)
    165,00€ statt 189,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook hat fast 1,5 Milliarden Nutzer

  2. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  3. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  4. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  5. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  6. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  7. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  8. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  9. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  10. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Upgrade oder Neuinstallation

    marcel151 | 03:50

  2. Re: Für Musiker lohnt es sich

    Tzven | 03:31

  3. Re: VP9 sieht scheiße aus! H265 aber auch...

    Stebs | 03:28

  4. Re: noch ein paar mehr Absätze

    Ach | 03:21

  5. Re: Erzwingen über cmd funktioniert nicht

    Tzven | 02:52


  1. 22:38

  2. 18:20

  3. 17:18

  4. 16:58

  5. 16:04

  6. 15:47

  7. 15:15

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel