Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon: Das Kindle wird kein iPad

Amazon

Das Kindle wird kein iPad

Amazons E-Book-Reader Kindle wird ein Lesegerät bleiben und kein Multifunktionsgerät wie Apples iPad werden. Das sagte Jeff Bezos. Der Bildschirm des Kindle bleibt noch eine Weile schwarzweiß.

Das Kindle wird nicht zu einem Multifunktionsgerät wie Apples iPad mutieren, sondern ein E-Book-Reader bleiben. Das stellte Amazon-Chef Jeff Bezos laut einem Bericht des Wall Street Journal auf dem jährlichen Treffen mit den Anteilseignern des Unternehmens klar.

Anzeige

Attraktiv für Leser

In seiner zehnminütigen Ansprache sagte der Amazon-Chef, für das Unternehmen seien zwei Aspekte der E-Books wichtig: die Geräte und die Inhalte. Bei den Geräten konzentriere es sich auf das Kindle, das sich an "ernsthafte Leser" richte und für diese attraktiv sein solle. Allerdings musste Bezos zugeben, dass 90 Prozent der Haushalte nicht zu den ernsthaften Lesern zählen.

Spekulationen, das Gerät könnte bald einen Farbbildschirm bekommen, erteilte Bezos eine Absage. Das sei auf absehbare Zeit nicht der Fall. Zwar sei es kein Problem, das Kindle mit einem Flüssigkristallbildschirm auszustatten, doch ein Bildschirm mit E-Ink-Technik biete ein besseres Leseerlebnis.

An einem farbigem E-Ink-Display werde aber gearbeitet und er habe "schon einiges im Labor gesehen", sagte Bezos. Bisher sei die Technik aber noch nicht serienreif. Deshalb werde es noch eine Weile dauern, bis das Kindle ein hochwertiges Farbdisplay bekommt.

Größte Auswahl und niedrigste Preise

Amazon werde sich in seinem E-Book-Shop darum bemühen, die größte Auswahl an digitalen Texten zum niedrigsten Preisen anzubieten. Der Onlinehändler misst dem Geschäft mit den digitalen Büchern große Bedeutung bei. Allerdings hat Bezos auch am gestrigen Dienstag nicht verraten, wie hoch die Einnahmen daraus sind. Auch die Abrufzahlen der Apps, mit denen Nutzern Amazons E-Books auf anderen Geräte lesen können, hält das Unternehmen unter Verschluss.


eye home zur Startseite
windowsverabsch... 27. Mai 2010

Ganau so ist es, was anderes hat niemand behauptet. Außer dem OP natürlich. Aber der...

Jeem 27. Mai 2010

Dann besorg Dir mal 'nen eBook-Reader und lies ein paar Bücher damit, vielleicht weißt...

Blair 26. Mai 2010

Ach ja richtig, beim Lesen kommts ja nicht auf die Augenfreundlichkeit sondern auf...

Data Leech 26. Mai 2010

Daten in der Apotheke Leechen oder bei Ikea die Anleitungen in Lesbarer Schrift an der...

dependent 26. Mai 2010

Irgendwer hat hier den Bericht nicht gelesen. Es geht ausschließlich darum, dass Amazon...


lesen.net / 29. Mai 2010

"Amazon Kindle Slim" ab August (?)

eTest-Mobile.de / 27. Mai 2010

Vorerst kein Kindle mit Farb-Display



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  1. Re: Veerräter!

    FranzBekker | 04:30

  2. Wo ist das Problem

    FranzBekker | 04:28

  3. Re: Apple verklagt Qualcomm weil sie ihnen...

    divStar | 04:20

  4. Re: Nett, v.a. Gigabit-Ethernet, aber...

    divStar | 04:17

  5. Der Standort ist von den strategischen...

    Pjörn | 03:44


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel