Abo
  • Services:
Anzeige

Büro-Multifunktionsgeräte

Epson stellt zwei Tintenstrahler mit Scanner und Fax vor

Epson hat zwei Multifunktionsgeräte vorgestellt, die für den Einsatz im Büro konzipiert sind und statt des üblichen Laserdruckers mit einem Tintenstrahler ausgerüstet sind. Der Epson Stylus Office BX320FW und der BX305F sollen auf besonders niedrige Druckkosten kommen.

Beide Geräte können drucken, scannen, kopieren und faxen. Sowohl der Epson BX320FW als auch der BX305F besitzen einen Vorlageneineinzug für 30 Blatt A4-Papier. Damit wird der Scanner, das Fax und der Kopierer mit neuen Vorlagen versorgt, ohne dass der Anwender von Hand nachlegen muss. Das Druckwerk kommt hochgerechnet auf eine Auflösung von 5.760 x 1.440 dpi. Der Scanner erreicht 1.200 x 2.400 dpi.

Anzeige
  • Epson Stylus Office BX305F
  • Epson Stylus Office BX305F
  • Epson Stylus Office BX320FW
  • Epson Stylus Office BX320FW
Epson Stylus Office BX305F

Für jede der drei Farben und den schwarzen Tintentank sind separate Patronen vorhanden, so dass nur das ausgetauscht werden muss, was leer ist. Die pigmentierten Tinten sollen nach dem Ausdruck wisch- und wasserfest sein, sie lassen sich ohne zu verschmieren mit einem Textmarker bearbeiten.

Die Druckgeschwindigkeit nach ISO/IEC 24734 liegt bei bis zu 15 Seiten pro Minute in Schwarzweiß und 5,5 Seiten pro Minute in Farbe. Zum Einsatz kommt Epsons schwarze Tintenpatrone T1291 für rund 14 Euro im Versandhandel sowie die Farbpatronen T1292 für pro Stück rund 13 Euro. Die Ergiebigkeit hat Epson mit 403 Seiten pro Schwarz- und 480 Seiten pro Farbpatrone berechnet. Dabei druckt der Hersteller Seiten nach ISO/IEC 24711 und 24712 aus. Sie enthalten Texte und Farbgrafiken, jedoch keine Fotos.

Mit und ohne WLAN erhältlich

Der Epson BX320FW kann nicht nur über USB 2.0, sondern auch über Fast-Ethernet und WLAN (IEEE 802.11n) angesteuert werden. Er soll ab August 2010 für rund 140 Euro in den Handel kommen.

Beim Stylus Office BX305F fehlt das WLAN-Modul. Der Preis des ab Juni 2010 erhältlichen Multifunktionsgeräts liegt nach Herstellerangaben bei rund 100 Euro.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 26. Mai 2010

Ich meinte Strafen, nicht Straben... >.<

iPrintIT 26. Mai 2010

Brother hat die exakt gleiche Drucktechnik wie Epson: Piezo. Die Tinte kommt aus dem...

mwr87 26. Mai 2010

Mich interessierts ... ich such nen neuen Drucker ... kann der auch CD-Druck ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Linux? Tim Sweeney is jetzt an der Reihe

    Wallbreaker | 23:46

  2. Re: einverstanden

    Niaxa | 23:46

  3. Re: Kein Plus Abo, weil...

    motzerator | 23:45

  4. Re: Aber sicher doch

    DrWatson | 23:42

  5. Re: welchen zweck verfolgt das gerät?

    hjp | 23:41


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel