E-Commerce: Amazon bietet Webshop-Baukasten an

E-Commerce

Amazon bietet Webshop-Baukasten an

Amazon hat mit dem Angebot Webstore einen Onlineshop-Baukasten vorgestellt, mit dem Händler ihre eigene Präsenz zusammenklicken können. Das Angebot richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen, setzt auf Amazons Technik und ermöglicht auf Wunsch auch die Versandabwicklung über Amazon.

Anzeige

Der Webstore von Amazon besteht aus den Modulen Design, Manage und Market. Zunächst wird der eigene Shop anhand von Vorlagen entwickelt und mit eigenen Grafiken und Texten individualisiert. Außerdem werden der Warenbestand, die Preise und Nebenbedingungen eingepflegt. Dabei unterstützt der Shop auch Produktvarianten, verknüpftes Zubehör, Produktfamilien und kann über CSV-Dateien mit großen Produktkatalogen bestückt werden. Auf den Katalog von Amazon hat der Shopbetreiber ebenfalls Zugriff.

Im Betrieb werden die eingehenden Bestellungen, Rücksendungen, Reklamationen, Rabatte und die Bezahlung abgewickelt. Der Shop unterstützt mehrere Channels und ermöglicht so zum Beispiel auch den Telefon- und Ladenverkauf.

Im Market-Modul können die Suchmaschinenoptimierung des Shops vorgenommen, Exporte zu Preissuchmaschinen gepflegt und der Traffic ausgewertet werden. Google Analytics und Omniture Site Catalyst werden unterstützt.

Wer will, kann Amazon auch das sogenannte Fulfillment und damit alles von der Lagerhaltung bis hin zur Verpackung und dem Versand überlassen. Auf Wunsch werden die Shopangebote auch direkt bei Amazon angezeigt. Der Webstore ist 30 Tage lang kostenlos nutzbar. Darüber hinaus stehen drei Ausbaustufen zur Verfügung. Sie kosten jeweils einen fixen Monatsbetrag von 10 bis 25 US-Dollar pro Monat und Transaktionsgebühren pro Verkauf, die sich zwischen 0,7 und 2 Prozent belaufen.

Wer auch die Bezahlung über Amazon und den Versand darüber realisieren will, zahlt zusätzliche Gebühren. Derzeit sind nur Besitzer einer US-Adresse und -Kreditkarte für den Amazon Webstore zugelassen.


dikussion 26. Mai 2010

super, interessanter beitrag ama zon :-)

never lampp 25. Mai 2010

wenn ich so meine logs betrachte kommen 90% der Verzeichnissanncs von LAMPP oder XAMPP...

Ama zon 25. Mai 2010

Du kannst ein eigenes Lager halten und nur Restbestände, Überbestände (Kleidung) an...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Anwendungsberater/in für Lösungen im Produktbereich Bürgerservice
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heilbronn
  3. IT Testmanager Customer Order Management (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  4. Big Data Engineer (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen oder Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  3. Turtle Beach Kopfhörer reduziert

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: "begann man dann damit, den Code aufzuräumen"

    teenriot* | 22:46

  2. Re: Ich dachte schon, ich wäre der Einzige

    nolonar | 22:41

  3. Re: Schon MSO litt an der Seuche ...

    Seitan-Sushi-Fan | 22:31

  4. Re: Quantitaet anstelle von Qualitaet

    Seitan-Sushi-Fan | 22:13

  5. Kickstarter missbraucht...

    garrisson | 22:09


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel