MySQL: Oracle veröffentlicht Enterprise Spring 2010

MySQL

Oracle veröffentlicht Enterprise Spring 2010

Die von Oracle freigegebene Version Enterprise Spring 2010 basiert auf der MySQL-Datenbank in Version 5.1 und bringt das Administrationswerkzeug MySQL Enterprise Monitor in Version 2.2 mit.

Anzeige

Oracle hat die kostenpflichtige Enterprise Edition der Datenbank in der Version Spring 2010 veröffentlicht. Die auffälligste Neuerung ist das Verwaltungswerkzeug MySQL Enterprise Monitor in Version 2.2, das die Leistung der Datenbanken überwacht und den Support vereinfachen soll.

Über J- oder .Net-Plugins können die Analysedaten direkt versendet werden ohne Umweg über ein Proxy. Performance-Daten, Warnungen oder Fehler können gefiltert werden, Graphen nach Namen durchsucht sowie einfacher im- und exportiert werden.

MySQL Enterprise kann in vier Abonnementstufen erworben werden, die kleinste Variante Basic kostet 479 Euro jährlich. Ab der nächsten Stufe Silver, die jährlich 1.599 Euro kostet, ist auch der Enterprise Monitor dabei. Die teuersten Versionen Gold und Platinum schlagen mit jeweils 2.399 und 3.999 Euro zu Buche und bringen unter anderem auch Ratgeber zur Replikation und Leistung mit.


Igendjemand 25. Mai 2010

Zitat aus dem Text: Über J- oder .Net-Plugins können die Analysedaten direkt versendet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  2. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  3. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  4. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  5. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  6. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  7. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  8. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  9. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  10. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Escape Dead Island: Urlaub auf der Zombieinsel
Test Escape Dead Island
Urlaub auf der Zombieinsel

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

    •  / 
    Zum Artikel