Abo
  • Services:
Anzeige
Google: Wave ab sofort offen für alle

Google

Wave ab sofort offen für alle

Mit dem auf der Google I/O 2009 vorgestellten Wave will Google die Kommunikation revolutionieren und einen Nachfolger der E-Mail schaffen. Ab sofort steht Wave allen offen.

Schneller, interaktiver, besser gegen Spam- und Phishingangriffe geschützt soll Wave sein - und keineswegs auf Google beschränkt. Auch anderen Anbietern stehen Wave und die zugrundeliegenden Protokolle zur Verfügung. Selbst Googles Implementierung soll weitgehend als Open Source freigegeben werden, erste Teile sind es bereits. Dazu zählt nun auch der Webeditor, der das Erstellen von Waves per Browser erlaubt.

Anzeige

Wer bislang Wave ausprobieren wollte, brauchte eine Einladung und musste anschließend warten, bis sein Konto freigeschaltet war. Damit ist nun Schluss: Google Wave steht ab sofort allen Nutzern unter wave.google.com als Google-Labs-Produkt zur Verfügung. Administratoren von Google Apps sollen ebenfalls die Möglichkeit erhalten, Wave als Labs-Projekt ihrer Domain hinzuzufügen.

Details zu Google Wave liefert unser Artikel Google Wave - wozu es gut ist und wie es funktioniert.


eye home zur Startseite
Nocterus... 25. Mai 2010

Es ist eine Idee, nicht die absolute Wahrheit. Also bitte nicht gleich ausfallend...

DrSaddyFM 21. Mai 2010

Ich sage nur ... alles was von google kommt sollte gleich in den Papierkorb. Könnte ne...

d3wd 20. Mai 2010

n-tv zeigt jetzt gerade bei Busch@n-tv kritisches zu Google ;D ~d3dw

d3wd 20. Mai 2010

... und wenn die Idee dann verstohlen ist war es die F(h)axe voM OS. (=!) ~d3wð

zilti 20. Mai 2010

Na und? Die Protokolle sind offen. Dann schreibt man halt seine eigene Implementierung...


TechBanger.de / 20. Mai 2010

blogschrift.biz / 20. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. GIGATRONIK München GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. InnoLas Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 699,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Epic Loot

    Ubisoft schließt vier größere Free-to-Play-Spiele

  2. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt

  3. Multirotor G4

    DLRG setzt auf Drohne zur Personensuche im Wasser

  4. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  5. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  6. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  7. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  8. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  9. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  10. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: Eingeständnis von Tesla

    masel99 | 10:39

  2. Goodgames Krise ist hausgemacht

    Muhaha | 10:38

  3. Geht es euch noch gut Ubisoft?

    gpisic | 10:37

  4. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    Kakiss | 10:35

  5. Re: Facebook ohne Handynummer

    Chantalle47 | 10:34


  1. 10:22

  2. 09:45

  3. 09:20

  4. 08:49

  5. 07:52

  6. 07:26

  7. 13:49

  8. 12:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel