Bittorrent-Tracker: Piratenpartei bringt The Pirate Bay zurück

Bittorrent-Tracker

Piratenpartei bringt The Pirate Bay zurück

Der Bittorrent-Tracker The Pirate Bay ist wieder erreichbar. Nachdem die Site nach einer einstweiligen Verfügung gegen den deutschen Routing-Provider CB3ROB (alias Cyberbunker) zunächst offline gewesen war, hat nun die schwedische Piratenpartei ausgeholfen.

Anzeige

Die schwedische Piratenpartei stellt The Pirate Bay Bandbreite zur Verfügung. "Wir sind müde vom Katz-und-Maus-Spiel, das Hollywood mit The Pirate Bay treibt und haben uns entschlossen, der Site selbst Bandbreite zur Verfügung zu stellen", erläutert Rick Falkvinge, der Vorsitzende der schwedischen Piratenpartei. Es sei Zeit, den Stier bei den Hörnern zu packen und für das einzustehen, "was wir für eine legitime Aktivität halten".

So sorgt die Piratenpartei dafür, dass die Homepage und Suchmaschine von The Pirate Bay wieder erreichbar sind. Der eigentliche Bittorrent-Tracker wird nun andernorts gehostet und sei daher nicht von der Verfügung gegen Cyberbunker betroffen. Falkvinge argumentiert, The Pirate Bay sei eine Suchmaschine und als solche nicht für die Suchergebnisse verantwortlich.


grenzreiter 17. Mai 2012

Stimmt. Bei TBBT oder Sherlock habe ich es so gemacht. Jetzt stehen die Boxen bei mir im...

Sackkarre 19. Mai 2010

Was für einen Blödsinn man hier lesen muss, ist wirklich unglaublich. Aber das wundert...

Knuffe Puffe 19. Mai 2010

Na also.

mosdos 19. Mai 2010

es gibt kein eigentum, weder elektronisches noch materielles, eigentum an sich ist eine...

itsme2 19. Mai 2010

Nun, mit genug Geldmitteln dahinter. Siehe aktuelle Schliessung von newzbin.com. zwar ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel