Spieletest: Modnation Racers - Mario Kart zum Selbstbasteln

Spieletest

Modnation Racers - Mario Kart zum Selbstbasteln

Bauen und kreativ sein statt einfach nur aufs Gaspedal drücken: Mit Modnation Racers will Sony das Beste aus zwei Welten kombinieren - die Zugänglichkeit von Mario Kart und die kreativen Möglichkeiten eines Little Big Planet. Das Experiment gelingt und weckt den Künstler im Raser.

Anzeige

Auf den ersten Blick ist Modnation Racers ein typischer Partyspaß für Zwischendurch: unkompliziert und voller Action. Wer den Modspot - das zentrale "Motorsportdorf" des Spiels - betritt, kann dort ganz einfach in die Rennabteilung sausen, ein schnelles Rennen, eine Multiplayerpartie oder einfach den Karrieremodus auswählen. In Letzterem gilt es dann, immer schwieriger werdende Rennen zu meistern und Boni freizuschalten - indem Topplatzierungen, aber auch Extraaufgaben wie das Einsammeln von Objekten oder das Finden von Abkürzungen gefragt sind.

Die Bedienung ist auf den ersten Blick ähnlich einfach wie bei Mario Kart, allerdings mit mehr Möglichkeiten und langfristig auch etwas komplexer. Ein Knopf dient zum Gasgeben, einer zum Bremsen, mit einem weiteren führt der Spieler Drifts durch. Diese sorgen zusammen mit anderen spektakulären Fahrmanövern dafür, dass eine Turboleiste aufgeladen und per Knopfdruck abgerufen werden kann. Der linke Stick dient zum Lenken, der rechte zum Rempeln - mit etwas Schwung lässt sich so die Comic-Konkurrenz von der Piste fegen.

  • Modnation Racers: Create a Track
  • Modnation Racers: Create a Track
  • Modnation Racers: Create a Track
  • Modnation Racers: Create a Track
  • Modnation Racers: Create a Track
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
  • Modnation Racers
Modnation Racers

Natürlich sind die abwechslungsreichen Kurse in den Bergen, an der Küste oder in der Wüste gespickt mit Rampen, Fallen, Beschleunigungsstreifen und Extras wie Raketen oder Blitzen. Letztere lassen sich durch das Sammeln mehrerer Ballons sogar aufrüsten und dann mit deutlich mehr Wirkung zünden. Gut, dass es zur Selbstverteidigung auch einen Schutzschild gibt, um gegnerische Attacken abzuwehren.

Platte Witze und Do-it-yourself-Inhalte 

dfgdfgdfg 19. Mai 2010

Kommst du denn nicht vom Planeten Erde? :D

dadadsada 19. Mai 2010

Leider ist die aktuelle Bezahlversion von TrackMania durch die kostenlose Alternative...

Leberkäs mit Ei 19. Mai 2010

Laut verschiedenen Quellen z. B. http://www.videogameszone.de/ModNation-Racers-PS3...

Missingno 19. Mai 2010

--> http://forum.golem.de/read.php?41116,2230443,page=3

gdfsdgfsgdf 18. Mai 2010

Da stimm ich dir zu! Kannte das Game nicht und mein Kumpel meinte hier lasst uns mal zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwickler (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, Düsseldorf, Gütersloh und München
  2. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. C-Experten als Software-Entwickler (m/w)
    MVTec Software GmbH, München
  4. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  2. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  3. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  4. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  5. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  6. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  7. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  8. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  9. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  10. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Stramplerkarte und Pedale?

    Lasse Bierstrom | 10:18

  2. Re: Ein Jahr kostenlos?

    violator | 10:15

  3. Re: Die batman Spiele sind einfach super

    Zeitvertreib | 10:02

  4. Re: Moderatoren

    Sarowie | 09:54

  5. Re: Vorschlag zum kontrollierenden Ministerium

    neustart | 09:42


  1. 09:33

  2. 16:52

  3. 16:29

  4. 16:25

  5. 15:52

  6. 14:39

  7. 14:35

  8. 14:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel