Myspace: Mehr Privatsphäre für die Nutzer

Myspace

Mehr Privatsphäre für die Nutzer

Myspace überarbeitet aufgrund von Diskussionen um die Privatsphäre von sozialen Netzen seine Sicherheitseinstellungen. Anders als etwa bei Facebook werden die Statusmeldungen der Nutzer ohne Veränderungen der Standardeinstellungen in Zukunft nur noch für Freunde sichtbar sein - anstatt für jeden.

Anzeige

Die Einstellungen für die Privatsphäre von Myspace sollen deutlich verständlicher und einfacher werden. Die Pläne dazu gibt es laut einem der Myspace-Chefs, Mike Jones, bereits seit längerem. Aufgrund der Empörung der Medien über den mangelnden Datenschutz von sozialen Netzwerken sei es nun an der Zeit, den Nutzern die Myspace-Pläne vorzustellen.

"Wir glauben, dass die Nutzer einen einfacheren Weg wollen, um ihre Privatsphäre zu kontrollieren", so Jones im offiziellen Myspace-Blog. Deswegen würden in den nächsten Wochen die Einstellungen für die Privatsphäre weiter vereinfacht, für den Nutzer leichter verständlich werden und trotzdem mehr Möglichkeiten bieten.

Jones greift damit indirekt die nicht nur seitens der Medien, sondern auch seitens Verbraucherschützern und den Nutzern lautstark geäußerte Kritik am Konkurrenten und Partner Facebook auf. Facebook wird vorgeworfen, seine Nutzer mit ausufernden Nutzungsbestimmungen und unübersichtlichen Datenschutzeinstellungen zu überfordern - und bei den Standardeinstellungen gar keinen Schutz der Privatsphäre zu bieten.

Die Myspace-Nutzer werden künftig auswählen können, ob ihre Statusupdates nur für Freunde, öffentlich für alle oder aus Jugendschutzgründen nur für Personen ab 18 Jahren gedacht sind. Die Basiseinstellung wird "friends only" sein, so dass nicht aus Versehen mehr Leute informiert werden als gewünscht. Bisher waren die eigenen Statusnachrichten auf Myspace öffentlich.


reighchg 18. Mai 2010

Soviel zum Thema Datensicherheit

bu 18. Mai 2010

Schön dass über die Usability von Privatsphäre-Optionen geredet wird. Schöner wäre...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Prozess- und Projektmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Willershausen
  2. SAP-Trainee-Programm
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen
  3. Mitarbeiter für die technische Service-Hotline (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Stuttgart
  4. Mitarbeiter (m/w) in der technischen Beratung und Softwareentwicklung - Mobile und Mixed Reality Lösungen
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle

    Larry Ellison tritt als CEO zurück

  2. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  3. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  4. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  5. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  6. PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K

    So klappt's mit Downsampling

  7. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  8. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  9. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  10. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel