Abo
  • Services:
Anzeige
Sharp: E-Book-Bildschirme mit optionaler Hintergrundbeleuchtung

Sharp

E-Book-Bildschirme mit optionaler Hintergrundbeleuchtung

Sharp hat eine Reihe von kleinen LCDs vorgestellt, die nur ein Prozent des Stroms herkömmlicher TFT-LCDs der gleichen Größe benötigen. Sie sollen in Diagonalen von 1,35 bis 6,02 Zoll erhältlich sein. Das größte Modell kommt daher auch für E-Books infrage.

Zu den Modellen der Memory-LCD-Serie gehören 2,7 Zoll große Modelle mit einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln sowie eines mit 2,94 Zoll und 456 x 240 Pixeln. Sie sind monochrom. In der zweiten Jahreshälfte 2010 soll auch ein Display mit 6,02 Zoll und 16 Graustufen auf den Markt kommen. Das Kontrastverhältnis reicht von 6:1 bis 14:1. Das für E-Books gedachte Display soll auch in Versionen mit kapazitivem Touchscreen und transflektivem Hintergrund erscheinen. Bei dem transflektiven Display kann auch eine Hintergrundbeleuchtung eingebaut werden. Damit ließen sich E-Books auch im Dunkeln einsetzen.

Anzeige

Die sogenannten Memory-LCDs basieren auf Sharps Technik Grain Silicon (CGS). Jedes Pixel ist mit einem 1-Bit-Speicher ausgestattet, der die Bildinformationen speichert. Nur wenn sich zum vorherigen Frame der Pixelinhalt ändert, muss das Pixel neu gesetzt werden. Bei normalen LCDs werden alle Pixel mit 50 bis 60 Hz neu geschrieben.

Die Memory-LCDs kommen dank eines speziellen Materials der Flüssigkristalle ohne Polarisatoren aus. Der Status der Pixels wechselt mit einer Reflektivität von 50 Prozent von Schwarz zu Weiß. Durch den geringen Strombedarf könnten auch kleine Solarzellen den Betrieb der Displays ermöglichen. Das Memory-LCD der Größe von 1,35 Zoll benötigt 15 µW; ein Standard-LCD hingegen etwa 2 mW. Die 6,02-Zoll-Variante soll 3,5 mW benötigen.

Die neuen Memory-LCDs sind bereits in den Diagonalen 1,35 Zoll, 2,7 Zoll und 2,94 Zoll erhältlich. Die Bemusterung mit 6,0-Zoll-Modellen erfolgt voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2010.


eye home zur Startseite
Wilbert Z. 18. Mai 2010

Überwiegend rund 6 Zoll. Die Frage ist halt, wie groß der Markt für maximal 6 Zoll große...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ibau GmbH, Münster
  2. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 55,55€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 63,90€)
  3. 34,51€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  2. Gesetz veröffentlicht

    Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft

  3. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  4. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  5. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  6. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  7. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  8. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  9. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  10. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Wie?

    Sybok | 16:09

  2. Re: Jetzt sollte endlich mal die Zeit reif sein.

    jidmah | 16:09

  3. Alleiniger Game Store?

    Dikus | 16:08

  4. Dann soll Steam bitte

    Lukeda | 16:07

  5. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    der_wahre_hannes | 16:06


  1. 15:52

  2. 15:37

  3. 15:28

  4. 15:21

  5. 13:54

  6. 13:51

  7. 13:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel