Anzeige

Handybausteine

Will Intel Infineons Mobilfunksparte übernehmen?

Nach Informationen der Financial Times Deutschland verhandelt Intel mit Infineon über eine Übernahme. Der weltgrößte Halbleiterhersteller plant demnach, Infineons Abteilung für Handybausteine zu übernehmen - entsprechende Chips hat Intel nämlich noch nicht im Angebot.

Anzeige

Die FTD nennt für ihren Bericht namentlich keine Quellen, gibt aber aus Kreisen von Infineon an, die Verhandlungen zwischen Intel und Infineon liefen bereits "intensiv". Während Intel bei Funkmodulen für WLAN und WiMax seit Jahren gut aufgestellt ist, hat sich der Konzern bisher nicht mit Produkten an Mobilfunkbausteinen für Standards wie GSM oder UMTS versucht. In diesem Bereich ist aber Infineon nach langer Krise einer der größten Anbieter.

Das Münchner Unternehmen - auch die Deutschlandzentrale von Intel befindet sich in der bayerischen Landeshauptstadt - hatte in den vergangenen Jahren seine Mobilfunksparte mühsam saniert, fiel aber dennoch gegenüber Anbietern wie ST Ericsson und Qualcomm weiter zurück. Die FTD erwartet bei einer Übernahme einen Milliardenerlös für Infineon.

Intel plant seit Jahren einen Einstieg ins Geschäft mit Smartphones, spätestens die nächste Generation der Atom-Prozessoren ("Medfield") soll dafür geeignet sein. Dafür sah Intel zunächst eine Partnerschaft mit TSMC vor, welche die Atom-Kerne in SoCs integrieren sollten, dies ist jedoch bis auf weiteres verschoben. Auch mit Nokia kooperiert Intel, hier geht es nicht nur um Handydesigns und das Betriebssystem Meego, sondern auch um Chipdesigns.

Sollte sich Intel wirklich Infineons Handysparte einverleiben, könnte das Unternehmen sein erfolgreiches Konzept der Plattformen auch bei Smartphones fortführen. Bei PCs ist Intel mit dem Angebot von Prozessor, Chipsatz und bei Notebooks auch WLAN-Modulen sehr erfolgreich. Die Bundle-Angebote erlauben nicht nur eine flexible Preisgestaltung, Intel entwickelt auch Referenzdesigns, damit Dritthersteller neue Produkte schneller auf den Markt bringen können. Dass manche Bausteine nur im Paket zu attraktiven Preisen angeboten werden, sorgte aber bei Konkurrenten auch schon für Kritik.


eye home zur Startseite

Kommentieren


Übernimmt Intel Infineon? @ Video News / 17. Mai 2010



Anzeige

  1. IT Specialist Security (m/w)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  3. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  4. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand
  3. Fallout 4 - Season Pass
    nur 26,98€ (Bestpreis!)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. 27 Gigabyte Flicken?

    lemmer | 17:34

  2. Re: Tor-Pedo

    Moe479 | 17:33

  3. Re: Verschwendung von Steuergeldern....

    dl01 | 17:31

  4. Re: PGP?

    George99 | 17:29

  5. Industrie 5.0

    oopepe | 17:27


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel