Doppelauge

Sharp will Mobilgeräte mit 3D-Kameras ausstatten

Sharp entwickelt ein Doppelkamerasystem, mit dem stereoskopische Aufnahmen erzeugt werden können. Das Modul ist so kompakt, dass es auch in Mobiltelefonen und Kompaktkameras eingebaut werden kann.

Anzeige

Das Kameramodul von Sharp soll eine Auflösung von 720p in 3D ermöglichen. Jede Kamera arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Durch den Abstand der beiden Kameramodule voneinander wird das Motiv aus zwei leicht unterschiedlichen Blickwinkeln simultan aufgenommen. Das reicht, um später beim Abspielen über ein entsprechendes Diplay einen 3D-Effekt zu erzielen. Die Kameraelektronik synchronisiert Farbe und Helligkeit der beiden Bilder selbst, gab Sharp an. Das soll den Bauteilaufwand in den engen Gehäusen der Mobilgeräte reduzieren.

  • Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras
Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras

Künftig will Sharp auch passende Kleindisplays vorstellen, die 3D-Inhalte darstellen können. Weitere technische Daten zu den Kameramodulen nannte das Unternehmen bislang nicht.

Die ersten Musterexemplare sollen im Juli 2010 an Hersteller von Mobilgeräten ausgeliefert werden. Die Massenproduktion könnte dann noch 2010 anlaufen.


3d penner 20. Aug 2010

außer blablub scheinen sie hier zu pennen. "Es spielt überhaupt keine Rolle, wie weit die...

Ach ja 17. Mai 2010

Scharf Nachdenken "Pepperoni Pepperoni Pepper ... ERSTES!".

endosk0pe 17. Mai 2010

"Chirurgen sollen endlich direkt auf einem Monitor dreidimensional sehen, was sie über...

Dafür 17. Mai 2010

Um 3D Aufnahmen zu machen? Okay, die Qualität dürfte eher bescheiden sein und von daher...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT Support Specialist (m/w) - Applikationsbetreuung
    Real Garant über Baden Executive Search Personalberatung GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  2. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. Microsoft Dynamics CRM Architect & Developer (m/w)
    DVB Bank SE, Frankfurt
  4. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  2. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  3. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  4. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  5. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  6. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  7. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  8. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  9. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  10. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel