Doppelauge

Sharp will Mobilgeräte mit 3D-Kameras ausstatten

Sharp entwickelt ein Doppelkamerasystem, mit dem stereoskopische Aufnahmen erzeugt werden können. Das Modul ist so kompakt, dass es auch in Mobiltelefonen und Kompaktkameras eingebaut werden kann.

Anzeige

Das Kameramodul von Sharp soll eine Auflösung von 720p in 3D ermöglichen. Jede Kamera arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Durch den Abstand der beiden Kameramodule voneinander wird das Motiv aus zwei leicht unterschiedlichen Blickwinkeln simultan aufgenommen. Das reicht, um später beim Abspielen über ein entsprechendes Diplay einen 3D-Effekt zu erzielen. Die Kameraelektronik synchronisiert Farbe und Helligkeit der beiden Bilder selbst, gab Sharp an. Das soll den Bauteilaufwand in den engen Gehäusen der Mobilgeräte reduzieren.

  • Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras
Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras

Künftig will Sharp auch passende Kleindisplays vorstellen, die 3D-Inhalte darstellen können. Weitere technische Daten zu den Kameramodulen nannte das Unternehmen bislang nicht.

Die ersten Musterexemplare sollen im Juli 2010 an Hersteller von Mobilgeräten ausgeliefert werden. Die Massenproduktion könnte dann noch 2010 anlaufen.


3d penner 20. Aug 2010

außer blablub scheinen sie hier zu pennen. "Es spielt überhaupt keine Rolle, wie weit die...

Ach ja 17. Mai 2010

Scharf Nachdenken "Pepperoni Pepperoni Pepper ... ERSTES!".

endosk0pe 17. Mai 2010

"Chirurgen sollen endlich direkt auf einem Monitor dreidimensional sehen, was sie über...

Dafür 17. Mai 2010

Um 3D Aufnahmen zu machen? Okay, die Qualität dürfte eher bescheiden sein und von daher...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter Service Desk/IT-Support (m/w)
    Augustinum gemeinnützige GmbH, München
  2. Embedded Software Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    ADMEDES Schuessler GmbH, Pforzheim
  4. Fachgebietsleiter/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: StarCraft II: Heart of the Swarm (Add-On)
    12,87€
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel