Doppelauge

Sharp will Mobilgeräte mit 3D-Kameras ausstatten

Sharp entwickelt ein Doppelkamerasystem, mit dem stereoskopische Aufnahmen erzeugt werden können. Das Modul ist so kompakt, dass es auch in Mobiltelefonen und Kompaktkameras eingebaut werden kann.

Anzeige

Das Kameramodul von Sharp soll eine Auflösung von 720p in 3D ermöglichen. Jede Kamera arbeitet mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Durch den Abstand der beiden Kameramodule voneinander wird das Motiv aus zwei leicht unterschiedlichen Blickwinkeln simultan aufgenommen. Das reicht, um später beim Abspielen über ein entsprechendes Diplay einen 3D-Effekt zu erzielen. Die Kameraelektronik synchronisiert Farbe und Helligkeit der beiden Bilder selbst, gab Sharp an. Das soll den Bauteilaufwand in den engen Gehäusen der Mobilgeräte reduzieren.

  • Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras
Sharp - 3D-Modul mit zwei Kameras

Künftig will Sharp auch passende Kleindisplays vorstellen, die 3D-Inhalte darstellen können. Weitere technische Daten zu den Kameramodulen nannte das Unternehmen bislang nicht.

Die ersten Musterexemplare sollen im Juli 2010 an Hersteller von Mobilgeräten ausgeliefert werden. Die Massenproduktion könnte dann noch 2010 anlaufen.


3d penner 20. Aug 2010

außer blablub scheinen sie hier zu pennen. "Es spielt überhaupt keine Rolle, wie weit die...

Ach ja 17. Mai 2010

Scharf Nachdenken "Pepperoni Pepperoni Pepper ... ERSTES!".

endosk0pe 17. Mai 2010

"Chirurgen sollen endlich direkt auf einem Monitor dreidimensional sehen, was sie über...

Dafür 17. Mai 2010

Um 3D Aufnahmen zu machen? Okay, die Qualität dürfte eher bescheiden sein und von daher...

Kommentieren




Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  4. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel