Mobilfunk: O2 wächst in Deutschland

Mobilfunk

O2 wächst in Deutschland

Telefónica O2 Germany konnte seine Kundenzahl nach der Integration von Hansenet auf 18,3 Millionen steigern. Der operative Gewinn stieg im ersten Quartal 2010 um insgesamt 19 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2009.

Anzeige

Telefónica O2 Germany legte seine Quartalszahlen für den Zeitraum von Januar bis März 2010 vor. Demnach verzeichnete der Mobilfunkkonzern ein operatives Wachstum von 19 Prozent gegenüber 2009. Die Zahlen enthalten erstmals auch das Ergebnis von Hansenet (Alice) nach der Übernahme im Februar 2010. Das operative Ergebnis betrug insgesamt 241 Millionen Euro, eine Steigerung um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz im ersten Quartal 2010 betrug 1,074 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 21 Prozent.

Auch ohne Hansenet verzeichnete Telefónica O2 Germany positive Zuwachsraten: Der Umsatz stieg um 8,8 Prozent auf 964 Millionen Euro, während das operative Ergebnis bei 228 Millionen Euro lag, eine Steigerung um 13 Prozent.

Die Anzahl der O2-Kunden erhöhte sich ebenfalls um 9,7 Prozent auf 16,2 Millionen. Im Mobilfunkbereich zählte O2 Deutschland Ende März insgesamt 15,9 Millionen Kunden. Mit der Übernahme von Hansenet stieg vor allem die Kundenzahl im DSL-Bereich um 2,1 Millionen auf insgesamt 2,4 Millionen. Damit verzeichnete Telefónica O2 Germany insgesamt 18,3 Millionen Kunden, ein Wachstum von 24 Prozent.

"Die Integration von Hansenet und Telefónica O2 Germany verläuft zügig und erfolgreich", sagte Hansenet-Chef Lutz Schüler.

"Das sehr gute Ergebnis des ersten Quartals zeigt, dass Telefónica O2 Germany auf dem richtigen Weg ist: Wir gewinnen weiter Marktanteile und verbessern gleichzeitig unsere Profitabilität", so O2-Chef René Schuster.

Vor allem das Angebot des Surfsticks und die Investition von etwa 4 Milliarden Euro in den Ausbau des Mobilfunknetzes trage zu dem Erfolg des Unternehmens bei, so O2-Finanzchef Andre Krause. Bereits ein Siebtel des mobilen Serviceumsatzes erwirtschaftet das Unternehmen durch Datendienste (ohne SMS).

Die wachsende Kundezahl führt das Unternehmen auch auf die Partnergeschäfte mit Tchibo, Schlecker, M-Net, Kabel Deutschland und die unternehmenseigene Discount-Marke Fonic zurück.


MagnusB 19. Nov 2012

Ich habe iPhone4s, unterwegs bin ich online mit 3G (Provider Fonic, O2-Netz). Ich lese...

Diddidadda 08. Okt 2010

Vor einem Jahr: T-Mobile: 4/5 Vodafone: 5/5 O2: 3/5 E-Plus: 0/5 Heute, ein Jahr später: T...

Kommukatse 14. Mai 2010

Dein Umsatz beträgt mehr, die 200-MB-Flat allein kostet schon mind. 8 Euro. Dazu sms und...

ARPU 14. Mai 2010

Das beweist, warum deine vermutlichen Vorbilder fast als einzige ein Auto hatten und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel