D-Link: Unterwegs vernetzt mit dem Mypocket Router DIR-457

D-Link

Unterwegs vernetzt mit dem Mypocket Router DIR-457

D-Link hat einen neuen portablen WLAN-Router angekündigt. Der Mypocket Router DIR-457 verbindet, wie konkurrierende Produkte von MiFi und Huawei, WLAN-Geräte über UMTS mit dem Internet.

Anzeige

Der Mypocket Router DIR-457 von D-Link baut ein eigenes WLAN nach 802.11b/g auf, WLAN-N unterstützt er nicht. Zum Funktionsumfang zählen eine WEP-, WPA- und WPA2-Verschlüsselung, eine Firewall sowie VPN-pass-through durch Layer2TP, PPTP und IPSec.

Bis zu 16 eingebuchte WLAN-Geräte können über den Taschenrouter ins Internet. Der DIR-457 baut dazu in Verbindung mit einer beliebigen eingesteckten Sechs-Pin-SIM-Karte eine Verbindung in 3G-Mobilfunknetze auf.

  • D-Links USB-HSDPA-Modem DWM-152
  • D-Links USB-HSUPA-Modem DWM-156
  • D-Link Mypocket Router DIR-457
  • D-Link Mypocket Router DIR-457 - Unterseite geöffnet
D-Link Mypocket Router DIR-457

Unterstützt werden UMTS mit 850, 1.900 und 2.100 MHz sowie GSM mit 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Über UMTS werden lediglich HSDPA-Geschwindigkeiten mit bis zu 3,6 MBit/s im Down- und bis zu 384 KBit/s im Uplink erzielt. HSUPA-Datenraten werden nicht unterstützt.

Die Stromversorgung erfolgt über einen integrierten Akku, der über einen Micro-USB-Anschluss aufgeladen wird und bis zu 2 Stunden am Stück durchhalten soll. Im Standby-Modus sollen es bis zu 4 Stunden sein.

Der Nutzer kann zudem mittels Knopfdruck entscheiden, ob das Gerät als Wi-Fi-Router oder als USB-UMTS-Modem fungieren soll. So kann es auch weiter genutzt werden, wenn der Akku leer ist.

Der mobile WLAN-UMTS-Router ist 110 x 65 x 13,6 mm groß und wiegt 103 Gramm. Ein auf der Geräteunterseite platzierter MicroSD-Kartenleser ermöglicht die Mitnahme und Verwaltung von Dateien, beispielsweise von Fotos.

Neue USB-UMTS-Modems und 4G bei D-Link

D-Link plant, den Mypocket Router DIR-457 ab Juni 2010 für 199 Euro in den Handel zu bringen.

Ab sofort erhältlich sind hingegen die beiden USB-UMTS-Modems DWM-152 (HSDPA) und DWM-156 (HSUPA), sie kosten 69 respektive 99 Euro und dienen ebenfalls als MicroSD-Kartenleser.

Mittelfristig plant D-Link die Einführung von 4G-Produkten für Small und Home Offices (SOHO) sowie Privatanwender.


Paule 12. Mai 2010

Der eingebaute Akku hält nur für 2 Stunden ? Das kommt mir reichlich kurz vor für eine...

sachichnix 12. Mai 2010

LTE kommt? Ja 'ne iss klar. Sei froh wenn erst mal UMTS flächendeckend aufgebaut ist. Von...

HabeHandy 11. Mai 2010

Wenn man rechtzeitig bucht kostet die Fahrt mit der Bahn nur 98EUR hin und zurück (London...

45 gigapixel 11. Mai 2010

Vermutlich war gemeint: Bei USB-Betrieb kann der User zudem per Knopfdruck entscheiden...

cisco_887W_als_... 11. Mai 2010

naja... lesen bildet... die dinger sind völlig unterschiedlich. abes gibt ja noch andere...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. eBusiness Engineer (m/w) - Connected Services
    Robert Bosch GmbH, Karlsruhe
  4. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: TV-Auslaufmodelle 2014 reduziert
    (u. a. LG 49UB820V 123 cm (49") UHD-TV für 649,99€)
  2. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 Limited Edition "Batman: Arkham Knight"
    459,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.
  3. NEU: Logitech-Aktion: G240 Gaming-Mauspad bei Kauf einer G502 Gaming-Maus gratis erhalten
    60,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetballons

    Start von Project Loon rückt näher

  2. Digitale Audio Workstation

    Ardour 4.0 läuft unter Windows

  3. Hydradock

    Elf Ports für das Macbook 12

  4. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  5. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  6. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  7. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  8. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  9. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  10. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

Hummingboard angetestet: Heiß und anschlussfreudig
Hummingboard angetestet
Heiß und anschlussfreudig
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf

  1. Re: Gibt es GTA5 auch auf Deutsch?

    Wander | 00:43

  2. Was bringt es UNS, wenn es Google gehört?

    stefanreich | 00:42

  3. Re: für Kinder

    der kleine boss | 00:41

  4. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 00:33

  5. Re: Problem ist der Käufer

    Darktrooper | 00:21


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel