Ubuntu Unity: Neue Shell für Netbooks

Ubuntu Unity

Neue Shell für Netbooks

Mit Unity stellt Mark Shuttleworth eine neue Benutzeroberfläche für Ubuntus Netbook-Variante vor. Die neue Shell verwendet die Grafikbibliotheken Clutter und Mutter aus dem Gnome-Projekt und soll der Mittelpunkt der neuen Notebookvariante Ubuntu Light bilden, die ausschließlich als OEM-Version ausgeliefert werden soll.

Anzeige

Unity soll die Auflösung von Netbook-Monitoren besser nutzen, indem es einen reduzierten Applikationsstarter an der linken Seite des Bildschirms platziert, der Shortcuts zu den wichtigsten Programmen beinhaltet und gleichzeitig als Fensterliste fungiert. Statt in einem Menü werden dort nicht platzierte Programmstarter in einem Dateibrowser-Fenster gesammelt.

  • Der Ubuntu-10.04-Desktop mit der Unity-Shell
  • Die Unity-Shell verwendet den neuen Window-Manager Mutter.
  • Das Applikationsmenü in der Unity-Shell
  • Geöffnete Fenster tauchen ebenfalls in dem neuen Dock auf.
  • Bereits vorhandene Icons werden bei geöffnetem Fenster gesondert markiert.
Der Ubuntu-10.04-Desktop mit der Unity-Shell

In der oberen Leiste soll künftig lediglich eine Benachrichtigungsleiste platziert werden sowie programmspezifische Indikatoren, sogenannte Windicators. Darüber sollen Menüs aufgerufen werden oder Einstellungen für das im Fenster laufende Programm vorgenommen werden können. Damit will Canonical sowohl die Menü- als auch die Statusleiste einsparen, um in der Vertikalen mehr Platz für Fensterinhalt zu schaffen.

Die Windicators sollen in der nächsten Version 10.10 auch in der Desktopedition Einzug halten, dort allerdings in der Titelleiste eines jeweiligen Fensters auf der rechten Seite.

Unity verwendet den neuen Compositing-Window-Manager Mutter und basiert auf der Grafikengine Clutter, die auch in der nächsten Gnome-Version 3 zum Zuge kommen. Allerdings hat die Unity-Shell mit der neuen Gnome-Shell sonst nichts gemeinsam, betont Shuttleworth: Unity ist ausschließlich für den Einsatz auf leistungsschwachen Rechnern gedacht.

Die Unity-Shell verwendet Zeitgeist, einen Aktivitätslogger, der Informationen wie Browserchroniken, Informationen zu E-Mails oder Chats sammelt und zur globalen Suche bereitstellt.

Eine Vorabversion der neuen Shell kann über die entsprechenden PPA-Repositories ausprobiert werden. Eine Anleitung zur Einbindung der entsprechenden experimentellen Softwarequellen findet sich auf der entsprechenden Entwicklerseite.


ji (Golem.de) 13. Jan 2011

Der Artikel im Linux Magazin ist vom 25. Februar 2010. Jens Ihlenfeld (Golem.de)

Der Kaiser! 13. Jan 2011

Selbst mit Cygwin ist das unter Windows nix. Gibt keine Tabs. Keine Scrollbalken. Kein...

Der Kaiser! 13. Jan 2011

Ich fand Window Maker auch gut. :)

lari fari 25. Okt 2010

War das ernst gemeint?

Der Kaiser! 17. Mai 2010

*http://meego.com/

Kommentieren



Anzeige

  1. Technologie-Consultant Test-Infrastruktur (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. Big Data Expert (m/w) für den Bereich Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin, Immenstaad am Bodensee, Waiblingen
  3. Mitarbeiter IT-Support (m/w)
    Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin
  4. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Blu-rays je 7,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Dallas Buyers Club, Mud - Kein Ausweg, The Body, Die Höhle, Sylvester Stallone vs. Dolph...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor

    Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  2. Prozessoren

    Intel stellt Skylake für Ultra- und Notebooks vor

  3. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  4. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  5. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  6. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  7. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  8. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  9. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  10. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

  1. Re: Wie ist des mit Zwangswerbung, Senden von...

    Discept | 08:24

  2. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    ms (Golem.de) | 08:21

  3. Re: Wer schaut Filme aufm Handy ?

    blobhopp | 08:20

  4. Re: Im deutschen Donauwörth...

    Heldbock | 08:20

  5. Re: Wie es wohl bei Android aussieht?

    exxo | 08:19


  1. 06:00

  2. 03:00

  3. 18:29

  4. 17:52

  5. 17:08

  6. 16:00

  7. 15:57

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel