iPad 3G

Nokia verklagt Apple

Der Patentstreit zwischen Nokia und Apple geht in eine neue Runde: Nachdem zunächst Nokia Apple, dann Apple Nokia und später Nokia wieder Apple verklagt hatte, legt der finnische Mobiltelefonhersteller nun nach. Diesmal geht es auch um Apples iPad 3G.

Anzeige

Nokia hat Klage gegen Apple vor einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Wisconsin eingereicht, da nach Ansicht von Nokia Apples iPhone und auch das iPad 3G fünf Nokia-Patente verletzt. Dabei geht es um Patente zur erweiterten Sprach- und Datenübertragung, die Verwendung von Positionsdaten in Applikationen und Innovationen bei der Antennenkonfiguration, die die Leistung verbessern und Platz sparen, was den Bau kleinerer und kompakterer Geräte ermöglicht.

Wieder einmal betont Nokia, der führende Entwickler vieler Kerntechnologien mobiler Geräte zu sein und seine Investitionen in Forschung und Entwicklung durch die Klagen gegen Apple schützen zu wollen. Der unerlaubten Nutzung von Nokias Patenten müsse eine Ende gesetzt werden, so Paul Melin, der bei Nokia für das Geschäft mit Patentlizenzen zuständig ist.

Nokia hat in den vergangenen 20 Jahren nach eigenen Angaben rund 40 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert und dabei ein umfangreiches Portfolio an Leistungsschutzrechten aufgebaut.


Catbert 26. Mär 2011

Hahahaha, der war gut, von Gnome abgekupfert, wegen der Menübar? Schau dir mal die...

Moni Tor 10. Mai 2010

Gutes Argument!

rtuzkhjhmngb 10. Mai 2010

Ah, welche Handyhersteller produzieren denn noch in Deutschland? Wieso haste von denen...

fjkalöf 10. Mai 2010

Bist du krank.

Nummer35 10. Mai 2010

Wozu Kinder wenn es doch 90.000 Apps gibt??!!

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Testmanager (m/w) für die Systemintegration von Rekuperationssystemen
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. Projektmanager Multichannel (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Service GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel