Golem.de guckt

Wüsten, Äcker und ein Männlein steht im Eise

Die TV-Woche vom 10. bis 16. Mai 2010 wartet mit einem schönen Arte-Thementag auf: Kunst jetzt! am Samstag. Den ganzen Tag geht es um zeitgenössische Kunst, gutes und profanes Design, um den Schein und das finanzielle Sein. Eine interessante Frage stellt sich Donnerstag: Warum gibt es keine Sondersendung zum Männertag bei RTL 2 & Co?

Anzeige

Dokumentationen

Angst vorm Acker ist kein Horrorfilmversuch des Bayrischen Rundfunks, sondern eine Reportage zum derzeitigen Stand der Gentechnik. Im Vordergrund steht die Diskussion um kommerziell verfügbare gentechnisch veränderte Pflanzen, dazu werden aktuelle Projekte deutscher Forschungsinstitute vorgestellt.
(3Sat, 14.05.2010, 18:30 - 19:00 Uhr)

Eine Fernsehsendung mit einem Kalauer im Titel sollte stets gemieden werden. Wenn das Thema allerdings Eine Weltreise rund um die Toilette lautet, dann sei der Titel der Reportage KLO-balisierung verziehen. Und wenn Toiletten in Rom, Griechenland, Indien, Japan und verschiedenen Orte in Sachsen-Anhalt das Ziel sind, dann zahlt der Zuschauer gern die Pro-Kopf-GEZ.
(MDR, 13.05.2010, 17:30 - 18:15)

Magazine

X:enius fragt sich am Montag, wozu Wüsten genutzt werden können. Deshalb fahren sie nach Brandenburg. Das ist kein Kalauer, obwohl Calau in Brandenburg liegt. Die Lieberoser Heide ist Deutschlands einzige Wüste und dort befindet sich eine sehr große Solaranlage.
(Arte, 10.05.2010, 08:45 - 09:15 Uhr)

C't-TV deckt Verkaufstricks von Aussendienstmitarbeitern eines Netzbetreibers auf. Dann geht es um HDTV und was alles beachtet werden muss, damit das Bild auch tatsächlich hochauflösend zu sehen ist. Und schließlich wird ein kritischer Blick auf all die kleinen Helferlein geworfen, die das Auto fast von allein fahren lassen.
(HR, 15.05.2010, 12:30 - 13:00 Uhr)

Getreu dem Motto Sag mir, wo du stehst wirft Neues einen Blick auf Geo-Webdienste wie Gowalla und Foursquare, aber auch auf die Erweiterung bestehender Webangebote durch Geotagging-Funktionen, wie sie Twitter und Facebook umsetzen wollen.
(3Sat, 16.05.2010, 16:30 - 17:00 Uhr)

Filme

Akte X - Der Film passte zur Serie, hängt aber losgelöst davon etwas in der Luft. Es ist schade, dass Kabel nicht einfach mal einen Akte-X-Tag veranstaltet, wie bei der aktuellen Star-Trek-Manie. Dann aber bitte auch mit dem zweiten Akte-X-Film.
(Kabel 1, 13.05.2010, 20:15 - 22:30 Uhr)

Wenn wir schon dabei sind, Kabels Star-Trek-Samstag ist bereits bei TNG angelangt. Es geht um 20:15 Uhr los mit dem Star Trek 6, danach ST 7 und in der Nacht geht es dann bis halb sechs mit TNG-Folgen weiter.
(Kabel 1, 15.05.2010, 20:15 - 05:20 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: http://www.golem.de/guckt/GoGu_20100510.ics
Dauerlink: http://www.golem.de/guckt/GoGu.ics


Raumpatroullie 10. Mai 2010

Vielen Dank. Orion kam also eine Woche nach TOS. Jetzt können wir es FranUnFine (einem...

twittern 09. Mai 2010

Grade bei ZDF: Keine Partei twittert, Piraten vor 8 Stunden zuletzt. Ein paar WENIGE...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemtechniker/-in im Network Management Center
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Softwareentwickler (m/w) Java EE
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel