Red Dead Redemption

Koop-Missionen im Wilden Westen folgen per Download

Über einen Multiplayermodus soll das "Pferde-GTA" Red Dead Redemption vom Start an verfügen - aber wer zusammen mit Kumpels spannende Missionen in der Prärie erleben möchte, muss bis zur Veröffentlichung des Koop-Modus im Juni 2010 warten.

Anzeige

Erst nach Veröffentlichung von Red Dead Redemption will Rockstar Games spezielle Missionen veröffentlichen, in denen zwei bis vier Cowgirls oder -boys gemeinsam im Koop-Modus durch Einsätze im Wilden Westen reiten können. Die Erweiterung mit dem Titel "Outlaw bis zum Schluss" soll ab Juni 2010 kostenlos per Xbox Live und Playstation Network bereitstehen. Sie enthält sechs Einsätze, unter anderem sollen die Spieler gemeinsam an einem langen Fluss entlangreiten und dabei Verstecke von Rebellen auffliegen lassen, oder zusammen eine von der mexikanischen Armee gehaltene Stadt einnehmen. In den Missionen gibt es zusätzliche Achievements und Trophies zum Freischalten.

Im Mittelpunkt des Multiplayermodus, der von Anfang an in dem Programm enthalten ist, steht das "Free Roaming" - also die Möglichkeit, sich weitgehend auf eigene Faust durch die offene Westernwelt zu bewegen. Wer mag, kann sich mit anderen Spielern im Team zusammenschließen und Jagd auf vom Computer oder von menschlichen Opponenten gesteuerte Gegner machen.

Red Dead Redemption erscheint nach aktuellem Stand am 21. Mai 2010, und zwar für Xbox 360 und Playstation 3. Die Kampagne versetzt den Spieler in die Rolle des ehemaligen Banditen John Marston, der wider Willen im Auftrag des Staates gegen Verbrecher kämpfen muss, um seine Familie zu retten. Das Programm orientiert sich in vielerlei Hinsicht an Grand Theft Auto, das vom gleichen Publisher stammt - allerdings ist der Spieler auf dem Rücken von Pferden im Wilden Westen statt in Autos in heruntergekommenen Metropolen unterwegs.


FranUnFine 06. Mai 2010

Ach, auch jemand, der schon die ersten Alan Wake-Tests gelesen hat.

FWS 06. Mai 2010

Wieso Schwachsinn ? Noch nie ein Pferd beim Autoklauen erwischt? xD

FWS 06. Mai 2010

Der tiefere Sinn dahinter ist nicht die lieben Käufer zu belohnen, sondern die verkauften...

Echt mal 06. Mai 2010

Wenn es nicht so wäre, dass man erst später per Downloads zu mehr Spiel kommen wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  2. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen

  2. Taxi-App

    Uber will trotz Verbot in weitere deutsche Städte

  3. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  4. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  5. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  6. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  7. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  8. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  9. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  10. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel