Red Dead Redemption: Koop-Missionen im Wilden Westen folgen per Download

Red Dead Redemption

Koop-Missionen im Wilden Westen folgen per Download

Über einen Multiplayermodus soll das "Pferde-GTA" Red Dead Redemption vom Start an verfügen - aber wer zusammen mit Kumpels spannende Missionen in der Prärie erleben möchte, muss bis zur Veröffentlichung des Koop-Modus im Juni 2010 warten.

Anzeige

Erst nach Veröffentlichung von Red Dead Redemption will Rockstar Games spezielle Missionen veröffentlichen, in denen zwei bis vier Cowgirls oder -boys gemeinsam im Koop-Modus durch Einsätze im Wilden Westen reiten können. Die Erweiterung mit dem Titel "Outlaw bis zum Schluss" soll ab Juni 2010 kostenlos per Xbox Live und Playstation Network bereitstehen. Sie enthält sechs Einsätze, unter anderem sollen die Spieler gemeinsam an einem langen Fluss entlangreiten und dabei Verstecke von Rebellen auffliegen lassen, oder zusammen eine von der mexikanischen Armee gehaltene Stadt einnehmen. In den Missionen gibt es zusätzliche Achievements und Trophies zum Freischalten.

Im Mittelpunkt des Multiplayermodus, der von Anfang an in dem Programm enthalten ist, steht das "Free Roaming" - also die Möglichkeit, sich weitgehend auf eigene Faust durch die offene Westernwelt zu bewegen. Wer mag, kann sich mit anderen Spielern im Team zusammenschließen und Jagd auf vom Computer oder von menschlichen Opponenten gesteuerte Gegner machen.

Red Dead Redemption erscheint nach aktuellem Stand am 21. Mai 2010, und zwar für Xbox 360 und Playstation 3. Die Kampagne versetzt den Spieler in die Rolle des ehemaligen Banditen John Marston, der wider Willen im Auftrag des Staates gegen Verbrecher kämpfen muss, um seine Familie zu retten. Das Programm orientiert sich in vielerlei Hinsicht an Grand Theft Auto, das vom gleichen Publisher stammt - allerdings ist der Spieler auf dem Rücken von Pferden im Wilden Westen statt in Autos in heruntergekommenen Metropolen unterwegs.


FranUnFine 06. Mai 2010

Ach, auch jemand, der schon die ersten Alan Wake-Tests gelesen hat.

FWS 06. Mai 2010

Wieso Schwachsinn ? Noch nie ein Pferd beim Autoklauen erwischt? xD

FWS 06. Mai 2010

Der tiefere Sinn dahinter ist nicht die lieben Käufer zu belohnen, sondern die verkauften...

Echt mal 06. Mai 2010

Wenn es nicht so wäre, dass man erst später per Downloads zu mehr Spiel kommen wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter (m/w)
    Thermo Fisher Scientific - Fisher Clinical Services GmbH, Weil am Rhein
  2. Trainee zum IT-Experten (m/w)
    FirstAttribute AG, Frankfurt, München und Ulm
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Elanders Germany GmbH, Waiblingen
  4. Softwareentwickler mit Projektleiterfunktion im Bereich Embedded Systems (m/w)
    TQ-Systems GmbH, Weßling/Oberbayern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  2. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland

  3. Tracking.js

    Maschinelles Sehen mit Javascript im Browser

  4. Landgericht Berlin

    Buchhändler blockieren Amazon-Rabatte für Schulbücher

  5. Apple Macbook Pro

    Neue Modelle mit mehr Leistung

  6. Nvidia

    H.265-Hardwarebeschleunigung für Linux-Treiber

  7. Sel4

    Fehlerloser Microkernel unter der GPL freigegeben

  8. Shamu

    Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich

  9. Kurznachrichten

    Facebook-Chat bald nur noch über die Messenger-App möglich

  10. Deltadrucker Magna

    Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

    •  / 
    Zum Artikel