Atom Z600: Intels Moorestown für Smartphones und Tablets

Atom Z600

Intels Moorestown für Smartphones und Tablets

Intel hat seine unter dem Namen Moorestown entwickelte Atom-Plattform für Smartphones und Tablet-PCs offiziell vorgestellt. Kernstück ist der Atom Z6xx, der dank neuer Stromsparmodi deutlich effizienter sein soll als bisherige Atom-Chips, dabei aber Multitasking, Videowiedergabe in Full-HD mit 1080p und 3D-Spiele unterstützen soll.

Anzeige

Die Plattform Moorestown besteht aus mehreren Chips, die in Kombination eine deutlich geringere Leistungsaufnahme versprechen und so auch für Smartphones, schlanke Tablets und andere Handheldgeräte geeignet sein sollen. Auf diesem Weg will Intel mit seiner x86-Plattform in neue Gerätekategorien vordringen.

Atom Z6xx als Herz der Plattform

Kern von Moorestown ist die Prozessorfamilie Atom Z6xx, die Intel unter dem Codenamen "Lincroft" entwickelt. Dieses System-on-Chip (SoC) kombiniert Intel mit dem Platform Controller Hub MP20 alias "Langwell" und dem dedizierten Mixed Signal IC (MSIC) mit Codenamen "Briertown". Die Architektur des Lincroft-Kerns basiert auf dem Atom N450 und dessen Plattform "Pine Trail", die aktuelle Netbooks antreibt.

  • Atom Z600 (rechts) und I/O-Baustein
  • x86-Smartphone von Aaava
  • Auch das Opentablet arbeitet mit Moorestown.
  • Blockdiagramm von Moorestown
  • Kleinere Mainboards, rechts schon Moorestown-Nachfolger Medfield
Atom Z600 (rechts) und I/O-Baustein

Der Atom Z6xx wird in 45-Nanometer-Technik gefertigt, verfügt über einen CPU-Kern mit 512 KByte L2-Cache und 24 KByte L1-Cache sowie einen 32 KByte großen Cache für Instruktionen. Die Prozessorkerne laufen mit Taktfrequenzen von 1,5 bis 1,9 GHz.

Das SoC integriert zudem Intels Grafikchip GMA 600, der mit bis zu 400 MHz getaktet ist und sich um 2D- und 3D-Grafik kümmert. Er unterstützt OpenGL ES2.0, OpenGL 2.1 und OpenVG 1.1. Zudem kann er Videos (MPEG4 Part 2, H.264, WMV und VC1) hardwarebeschleunigt decodieren. Dabei unterstützt der Chip für internet Displays eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. DirectX fehlt in Intels Ankündigung von Moorestown. Unterstützt werden dürfte Microsofts Frameworks aber wohl, nur ist noch nicht klar, bis zu welcher Version. Die bisherigen Atom-Plattformen kamen bis DirectX-9.

Ebenfalls integriert ist ein Single-Channel-Speichercontroller mit 32 Bit, der das sparsame LPDDR1 und das billigere DDR2 unterstützt. So kann LPDDR1-Speicher mit 200 MHz und bis zu 1 GByte oder DDR2-Speicher mit bis zu 400 MHz und 2 GByte mit dem Atom Z6xx verwendet werden.

Der Atom Z6xx arbeitet darüber hinaus mit Intels Burst Performance Technology (BPT), um für kurze Intervalle die Leistung des Chips zu erhöhen, ohne dabei die gerade bei mobilen Geräten kritische Thermal Design Power zu erhöhen. Auch Hyperthreading zur Ausführung von zwei parallelen Threads auf einem Kern wird unterstützt. Intels Smart Idle Technology (SIT) erlaubt es, CPU-Kern und den Rest des SoCs abzuschalten, während das Betriebssystem im On-Modus bleibt. Dazu führt Intel auf Basis des C5-State des Atom zwei neue Stromsparmodi ein, die States S0i1 und S0i3. Sie senken die Leistungsaufnahme des Chips auf 100 Mikrowatt.

MP20 für I/O, Audio und Kryptographie 

DankHank 05. Mai 2010

Weil Nettops und Netbooks fast immer mit Windows betrieben werden. Eine Netcomputer mit...

HappyFragga 05. Mai 2010

Und wenn man den Artikel richtig gelesen hätte, hätte man gesehen, dass die genannte...

hmmmmmmmmmm 05. Mai 2010

bekanntlich führt konkurenz zu inovation ;) und intel soll die entwicklungskosten bei...

genervter Leser 05. Mai 2010

Es ist logisch das keine ActiveX-Unterstützung vorhanden ist! ActiveX wird nur von...

BasAn 05. Mai 2010

Deswegen konzentrieren die sich auch immer mehr auf den eigenen ARM-Chip: Tegra. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadvisor (m/w) IT for Manufacturing
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Field Service Engineer (m/w) für 3D-Drucker
    3D Systems GmbH, Raum Frankfurt, Hamburg, Berlin und deutschlandweit (Home-Office)
  3. Entwicklungsingenieur Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion (m/w)
    GIGATRONIK Holding GmbH, Köln
  4. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  2. Dead Island 2 [AT PEGI] - [PC]
    49,99€ USK 18
  3. GTA V BIS 01.02. MIT VORBESTELLER-BONUS: Grand Theft Auto V [PC Download] mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Maxwell-Grafikkarte

    Die Geforce GTX 970 hat ein kurioses Videospeicher-Problem

  2. Patentanmeldung

    Apples Smart Cover soll wirklich schlau werden

  3. OS X

    Apple will Thunderstrike-Exploits mit Patch verhindern

  4. Soziales Netzwerk

    Justizministerium kritisiert Facebooks neue AGB

  5. Raumfahrt

    Nasa will Mars-Rover mit Helikopter ausstatten

  6. Windows Phone und Tablets

    Die Dropbox-App ist da

  7. Sony Alpha 7 II im Test

    Fast ins Schwarze getroffen

  8. Apple

    Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen

  9. Firmware

    Update für Samsungs NX1 verbessert Videofunktionen enorm

  10. Systemkamera

    Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

IMHO: Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
IMHO
Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  1. Benchmark-Beta DirectX 12 und Mantle gleich schnell in 3DMark
  2. Grafikschnittstelle AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück
  3. Grafikschnittstelle Kein DirectX 12 für Windows 7

Samsung Gear VR im Test: Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
Samsung Gear VR im Test
Ich liebe das umschnallbare Heimkino!
  1. Für 200 US-Dollar verfügbar Samsungs Gear VR ist nicht für Radfahrer geeignet
  2. Innovator Edition Gear VR wird Anfang Dezember 2014 in den USA ausgeliefert
  3. Project Beyond Frisbee-Kamera für Samsungs Gear VR

    •  / 
    Zum Artikel