Anzeige
id Software: "Die Deutschen werden Rage lieben"

id Software

"Die Deutschen werden Rage lieben"

Brutal und kompromisslos flüssig: Id Softwares Actionspiel Rage läuft auch auf Konsolen mit imponierenden 60 Bildern pro Sekunde. Den Beweis lieferte Chefentwickler Tim Willits bei einer Live-Präsentation und verriet Golem.de neue Details zum Spielverlauf.

Anzeige

Ego-Shooter aus dem Hause id Software bekommen deutsche Spieler in der Regel gekürzt zu Gesicht, wie bei Quake 4, oder gar nicht, wie bei Quake 2. Der Creative Director des kommenden id-Spiels Rage, Tim Willits, sagte dazu im Gespräch mit Golem.de zynisch: "Ja, wir haben auch in Rage jede Menge Gewalt und brutale Szenen. Die Deutschen werden es lieben." Bethesda betont derzeit offiziell, dass Rage weltweit in einer einheitlichen Version erscheinen soll. Damit das auch für Deutschland gilt, "arbeiten wir sehr eng mit der USK zusammen", so der Publisher.

Das würde bedeuten, dass entweder die deutsche Version am Ende doch entschärft wird, oder dass die USK ihre Jugendschutzmaßstäbe indirekt ausgerechnet bei einem id-Spiel weltweit durchsetzen würde. In der uns gezeigten Version war ein Einfluss der USK jedoch nicht zu sehen.

  • Rage
  • Rage
  • Rage
  • Rage
  • Rage
Rage

Unter der Leitung von Willits entsteht mit Rage ein wunderschönes Actionspiel. Die hauseigene Engine id Tech 5 erzeugt beeindruckende Landschaften mit großer Fernsicht, die im Stil stark an Fallout und die Mad-Max-Filme erinnern. Bei der Demonstration vom 28. April 2010 lief Rage auf der Xbox 360 flüssig mit imponierenden 60 Bildern pro Sekunde. Die riesige Datenmenge der hochaufgelösten Texturen, die durch die Megatexture-Technologie ermöglicht werden, wird auf der Xbox 360 auf zwei DVDs verteilt sein.

Rage soll ein Mix aus Rollen- und Rennspiel plus 3D-Shooter werden. Die Präsentation konzentrierte sich auf den Action- und Rollenspielanteil. Eine Rennsequenz, die an Sonys Motorstorm erinnerte, war grafisch opulent, mit vielen Explosionen und Wischeffekten an den Bildschirmrändern gespickt und ruckzuck vorbei. Danach ging es in eine kleine Vorstadt in der Wüste.

Dort holte sich Willits in eine Bar seine erste Aufgabe ab: "Töte die Mutanten in den Abwasserkanälen". Zwar wirkt Rage wie ein Spiel in einer offenen Welt à la Fallout 3, allerdings werden Spieler von Auftraggebern durch diese Welt gelenkt. Ein paar Nebenaufgaben soll es geben, im Großen und Ganzen bleibt Rage aber linear.

Spielerische Anleihen bei modernen Shootern 

eye home zur Startseite
feierabend 06. Mai 2010

Mag sein, aber deswegen bin ich nun mal schneller Unterwegs als du...

AßSölüt 06. Mai 2010

@dggdgfdgdfg also ich bin gerade WEGEN der softwarevielfalt und den uneingeschränkten...

Muhaha 06. Mai 2010

Und an was machst Du diese Aussage fest? Wie hoch MEHR ist denn der Umsatz ausgefallen...

Sinnfrei 06. Mai 2010

Auch Enemy Territory: Quake Wars verwendet bereits die Megatexture-Technologie von John...

echi 06. Mai 2010

Und auch der Besitz beschlagnahmter Titel ist legal. Problem ist blos, dass nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  2. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  3. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  4. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  5. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  6. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  7. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  8. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  9. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  10. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Autorun.inf ???

    Vadammt | 11:52

  2. lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 11:41

  3. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 11:40

  4. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    oxybenzol | 11:39

  5. Re: Was es wohl kostet...

    matok | 11:33


  1. 11:51

  2. 11:22

  3. 11:09

  4. 09:01

  5. 17:09

  6. 16:15

  7. 15:51

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel