Abo
  • Services:
Anzeige
SchülerVZ, Crawler, Fake-Accounts und die Unsicherheit

SchülerVZ, Crawler, Fake-Accounts und die Unsicherheit

Crawling von Gruppenlisten - und mangelndes Sicherheitsbewusstsein der Schüler

Wieder sind Datensätze von SchülerVZ maschinell ausgelesen worden. Nachdem die VZ-Netzwerke auf zwei Kontaktversuche nicht reagiert haben sollen, gingen 1,6 Millionen Datensätze der meist minderjährigen Nutzer an Netzpolitik.org.

TÜV-geprüft und von der Stiftung Warentest sowie Ökotest teils gelobt - und doch konnten 1,6 Millionen Datensätze von SchülerVZ maschinell ausgelesen werden, was etwa 30 Prozent der Nutzerprofile des sozialen Netzwerks entspricht.

Anzeige

Die Netzpolitik.org zugespielten Daten wurden von einem Studenten der Leuphana-Universität Lüneburg ausgelesen. Mittels seines Crawlers LenaML und rund 800 für den Zweck angelegten Accounts hat Florian Strankowski Daten aus den öffentlich einzusehenden Mitgliederlisten von Gruppen ausgelesen. Deren Basisinformationen beinhalten Name, Schule, Schul-ID-Nummer und den Link zum Profilbild - das funktioniert selbst bei Profilen, die auf privat gestellt sind.

Weitere Daten wurden mit einem zweiten Crawler aus den jeweiligen Freundeslisten der Gruppenmitglieder ausgelesen. Hierbei half der Umstand, dass viele Schüler nicht alle Datenschutzeinstellungen nutzen und so auch der Rest ihrer Daten ausgelesen werden kann.

Entsprechend stehen dann laut Netzpolitik auch die restlichen Daten zur Verfügung: Alter, Geschlecht, Klasse, Hobbys, Beziehungsstatus, politische Einstellung, Lieblingsfach, -musik, -filme, -bücher, seit wann jemand bei SchülerVZ aktiv ist sowie die individuellen Selbstbeschreibungstexte.

Crawler kümmern sich nicht um AGB

Für ihr Bestreben, sich in Datenschutzbelangen von Facebook abzuheben, lobt Netzpolitik zwar die VZ-Netzwerke, zu denen neben MeinVZ und StudiVZ auch SchülerVZ gehört, kritisiert aber, dass noch mehr in die Sicherheit hätte investiert werden müssen.

Keine Sicherheit 

eye home zur Startseite
d3wd 21. Mai 2010

I like von Kerri Hilson !? ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

!? !? Die WTF - PAPIER-EIN-SPARQUOTE Evtl. WTF !? !? Ach Wayne- Ich weiß auch keinen...

d3wd 21. Mai 2010

Imho werden nur Nazishops wirklich "Regelmäßig" gehackt. ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

Am besten gleich bei der Schulischen Zahnuntersuchung. T-ee-th-bo-ok ~d3wd

d3wd 21. Mai 2010

Na dir muß man das wohl erstmal anhand von Browser-mmorpgs erklären. Damit bin ich...


Jans Blog / 06. Mai 2010

Lena Meyer Landrut / 05. Mai 2010

Blogs optimieren / 05. Mai 2010

Datenschutz: 1,6 Millionen Datensätze bei - / 04. Mai 2010

Eviltux. IT & Gesellschaft / 04. Mai 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  3. Swyx Solutions AG, Dortmund
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Von Trump ist keine Rede

    torrbox | 03:37

  2. Re: Mahngebühren und Zahlungsverzug stecken...

    torrbox | 03:29

  3. Re: Es wird immer was vergessen

    wasdeeh | 03:28

  4. Re: Gefällt mir

    Cohaagen | 03:08

  5. Re: Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 02:50


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel