Starcraft 2 erscheint am 27. Juli 2010

Starcraft 2 erscheint am 27. Juli 2010

Blizzard gibt offizielles Erscheinungsdatum des Echtzeit-Strategiespiels bekannt

In der Nacht von Montag auf Dienstag, den 27. Juli 2010 dürfte es mal wieder zu Schlangen vor Computerspieleläden kommen - falls sich nicht ein Großteil der Fangemeinde zum virtuellen Kauf von Starcraft 2 via Download entschließt.

Anzeige

Das erste Starcraft kam am 31. März 1998 in den Handel, Teil 2 ist keine 13 Jahre später zu haben: Am Dienstag, dem 27. Juli 2010 will Blizzard das Echtzeit-Strategiespiel Starcraft 2 weltweit veröffentlichen. Offizielle Infos zu geplanten Mitternachtsverkäufen gibt es noch nicht - es wäre aber erstaunlich, wenn sich das Unternehmen die Chance zu derlei werbewirksamen Veranstaltungen nehmen ließe. Allerdings soll es den Spielern in vielen Ländern möglich sein, den Client für Starcraft 2: Wings of Liberty herunterzuladen und kurz nach dem Verkaufsstart durch den Erwerb eines Aktivierungsschlüssels zu aktivieren - Details liegen noch nicht vor.

Nach bisherigen Informationen muss Starcraft 2 online einmalig über Battle.net aktiviert werden. Die Kampagne soll dann ohne Verbindung zu Blizzard-Servern spielbar sein. Das Spiel erscheint als Trilogie: Die Kampagne von Teil 1 dreht sich um die Terraner. Später sollen Teil 2 mit den Zerg und Teil 3 mit den Protoss im Mittelpunkt folgen.


eigelsteinprinz 14. Sep 2010

Gerade hier und im He**e-Forum ärgert man sich über Blizzards neues Meisterstück. Schade...

FreaKaDelle 07. Sep 2010

Naja. das diese aufteil aktion Abzocke ist sehe ich genau so. Jedoch sehe ich das noch...

BuLLeT101087 01. Sep 2010

@Zyklotron B DU HAS KEINE AHNUNG XD 1. Deine gecrackte version..HAT 0 Wert...garnichts...

Zizang 04. Aug 2010

Hiho alle zusammen. Ich habe da mal ne kleine frage hoffe mir kann jemand weiter...

Gartenzerg 06. Jun 2010

Geruechten zu Folge endet die Beta am Montag, also beeil' dich lieber.

Kommentieren


ubbu.de / 11. Mai 2010

Erscheinungsdatum StarCraft 2

Computer als Hobby / 04. Mai 2010

StarCraft II



Anzeige

  1. IT-Business-Analyst (m/w)
    DA Deutsche Allgemeine Versicherungen, Oberursel bei Frankfurt
  2. Anwendungs­betreuer (m/w) SAP CO und BW
    HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  3. Support-Spezialist (m/w)
    bintec elmeg GmbH, Nürnberg
  4. Senior Developer .NET (m/w)
    UWS Business Solutions GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  2. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  3. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

  4. Lumia 830

    Microsofts günstigeres Lumia 930 bald verfügbar

  5. Matchstick

    Offene Chromecast-Alternative mit Firefox OS

  6. Firefox/Chrome

    BERserk hätte verhindert werden können

  7. 16 Nanometer FinFETs

    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz

  8. Arducorder Mini

    Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten

  9. Goethe, Schiller, Lara Croft

    Videospiele gehören in den Schulunterricht

  10. Bundesnetzagentur

    "Wir können Routerzwang gar nicht abschaffen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel