Windows Live Messenger stärker vernetzt im Social Web

Windows Live Messenger stärker vernetzt im Social Web

Microsoft unterstützt Facebook, Lokalisten, Myspace, StudiVZ und Co.

Microsoft veröffentlicht in Kürze die Betaversion eines neuen Windows Live Messengers. Die Software verbindet Instant Messaging, HD-Videochats, gemeinsames Fotobetrachten und einen Zugang zu sozialen Netzwerken.

Anzeige

Der neue Windows Live Messenger soll vor allem die Integration sozialer Netzwerke verbessern. Der Instant Messenger zeigt, was die eigenen Kontakte in den verschiedenen Social Networks schreiben oder welche Fotos sie veröffentlichen.

Außerdem kann direkt aus dem Dienst heraus kommentiert und die Messenger-Kontakte auf Wunsch auch über eigene Aktivitäten in den verschiedenen Netzwerken informiert werden. Im Messenger veröffentlichte Updates können automatisch mit den Statusmeldungen auf anderen Plattformen synchronisiert werden - und umgekehrt.

Zur Betaversion stehen dazu beispielsweise neben Facebook, Lokalisten, Myspace und den VZ-Netzwerken auch Flickr, Sevenload und Youtube zur Verfügung. Damit soll die Kommunikation und die Pflege persönlicher Kontakte über die verschiedenen Plattformen hinweg möglich sein.

HD-Videonachrichten hinterlassen

Microsofts Instant-Messenger bringt noch weitere neue Funktionen. Dazu zählen hochauflösende Vollbild-Videochats, die beim gemeinsamen Betrachten von Bildern und beim Onlinegaming parallel genutzt werden können. Die Diashowfunktion ermöglicht es anderen Messenger-Nutzern, über das Internet Digitalfotos zu zeigen - und sie live zu kommentieren.

Freunde oder andere wichtige Kontakte lassen sich in eine Favoritenliste eintragen. Die lässt sich direkt aus der Taskleiste aufrufen und hilft dabei, schneller mit den favorisierten Kontakten in Verbindung zu treten oder ihre Aktivitäten in den sozialen Netzwerken angezeigt zu bekommen. Sind sie nicht zu erreichen, können ihnen auch HD-Videonachrichten hinterlassen werden.

Windows Live Messenger mit Bing 

aMSN Hobby... 29. Apr 2010

Für aMSN gibt es eine Menge Themes. Plugins gibt es auch zu hauf. Muss nicht unbedingt...

Droid 29. Apr 2010

Na ich hoffe mal das Microsoft es endlich mal auf die reihe bekommt das man von mehreren...

Maximum 29. Apr 2010

Das stimmt schon, aber in diesen elektronischen Netzwerken kannst du von dir selbst eine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  2. Software Architekt (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Softwareentwickler (m/w) für mathematische Optimierungsmodelle in der Energiewirtschaft
    Decision Trees GmbH, München
  4. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld (Oberbayern)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel