Socialgames auf Facebook & Co: Hoffnung für Spielentwickler?

Interview mit Ralf Adam von Gameforge über die Entwicklung von Socialgames

Kein Thema dominiert die Entwicklerkonferenz in Berlin so sehr wie Socialgames auf Facebook und anderen Netzwerken. Die Macher stellten neue Produktionsmethoden und die Vorteile von Onlinespielen vor. Golem.de fragte einen Entwickler nach den technischen Aspekten.

Anzeige

Wenn Spielentwickler und andere Mitglieder der Gamesbranche auf der Quo Vadis in Berlin Smalltalk machen, dann geht es meist um ein Thema: Wer kann vom absurdesten virtuellen Gegenstand berichten, der trotz vollständig übertriebenen Preises und weitgehend nebensächlichen Nutzens massenhaft Käufer gefunden hat? Ist es das grüne Armband im Rollenspiel für 50 Euro, der Golfschläger im Sportspiel für 100 Euro oder das Raumschiff im Strategie-Browsergame-Epos für 500 Euro?

Derlei Objekte finden tatsächlich Käufer - und sorgen dafür, dass manche Entwickler und Publisher prächtig verdienen. Die nächste Umwälzung der Branche, die noch nicht einmal den Wechsel von offline zu online vollständig verarbeitet hat, steht bevor: Das große Ding der nahen Zukunft sind Socialgames wie Farmville oder Mafia Wars vom US-Marktführer Zygna. Auch die deutschen Browsergame-Größen Bigpoint und Gameforge nehmen den Markt rund um Facebook ins Visier.

Auf der Quo Vadis debattierten Entwickler, was der Schritt vom Offline- zum Browser- und nun zum Socialgame bedeutet. Branchenveteran Eric Simon, der momentan für Gamigo am Browsergame Black Prophecy arbeitet, sagte: "Es geht nicht nur darum, Spiele fertig zu machen, sondern sie zu betreiben". Auch Philip Reisberger von Bigpoint erklärte, dass es bei den Projekten des Unternehmens meist dann interessant wird, wenn die Server online gehen - egal, zu welchem Zeitpunkt in der Entwicklungsphase das geschieht.

Budgets werden aufgestockt 

MichaelKus 04. Mai 2010

So, ich bin mehr oder weniger Gamer der ersten Stunde, angefangen mit de VC20, C64, Amiga...

nerd 30. Apr 2010

Zynga sind voll unfreundliche Penner... die wollten mich wegen eines Mafia Wars Bots...

Otto d.O. 29. Apr 2010

Ich denke, dass es bei WoW auch Stellen gibt, wo etwas schief gehen kann, sprich, wo die...

viertel-nach 29. Apr 2010

Ach. Siehe den Praktikums-Thread unter "20% Deutsche Spiel" http://www.golem.de/1004...

Kommentieren



Anzeige

  1. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  3. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  4. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel