Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernchef Peter Bauer
Konzernchef Peter Bauer

Infineon: Fabriken bis zu 100 Prozent ausgelastet

Hersteller erwartet starkes Umsatzwachstum

Infineon profitiert von der Belebung der Chipnachfrage. Der Hersteller setzte die Umsatzprognose um 800 Millionen Euro nach oben. Die Fabriken seien bis zu 100 Prozent ausgelastet, sagte Konzernchef Peter Bauer.

Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies blickt optimistisch in das laufende Geschäftsjahr. Es werde ein Umsatzplus im hohen 30-Prozent-Bereich erwartet, teilte das Unternehmen mit. Bislang hatte der Konzern einen Zuwachs von über 20 Prozent prognostiziert. Infineon dürfte damit circa 4,2 Milliarden Euro Einnahmen erreichen, circa 800 Millionen Euro mehr als zuletzt angekündigt. Die Fabriken des Herstellers seien zu 90 Prozent bis 100 Prozent ausgelastet, sagte Konzernchef Peter Bauer.

Anzeige

Infineon hatte heute die Geschäftszahlen für das am 31. März 2010 abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahrs 2010 vorgelegt. Infineon erzielte danach Umsatzerlöse von 1,035 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 55 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Konzernüberschuss belief sich auf 79 Millionen Euro, nach einem Verlust von 258 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

"Dieses gute Ergebnis resultiert sowohl aus der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung als auch aus unserer hohen Kostendisziplin", sagte Bauer. "Das gute operative Ergebnis im ersten Halbjahr lässt uns optimistisch auf die zweite Hälfte des Geschäftsjahrs blicken. Daher heben wir unsere Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2010 erneut an."

Im März 2010 hatte der Konzern die Kapazität seines Dresdner Werks bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ausgeweitet. Dabei flossen 18 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen. Im Frühjahr 2009 wurde die Infineon-Tochter Qimonda in die Insolvenz geschickt. Der Speicherchipproduzent wurde abgewickelt.


eye home zur Startseite
BILD.de 29. Apr 2010

Echt jetzt? Krasse Sache, wenn man keine Planwirtschaft hat, was? Weißt du was...

My2Cents 29. Apr 2010

Oder weil mit Windows7 wieder ein Grund zum Aufrüsten vorhanden ist ;-)

antares 28. Apr 2010

naja, so nicht ganz korrekt. Bei einigen Broadcom SOCs werden Infineon-Flash und...

Eisklaue 28. Apr 2010

Falls du eine Xbox 360, PS3(non Slim) oder Wii hast oder eine etwas ältere Grafikkarte...

Critter 28. Apr 2010

Infineon kann ja in Dresden mal neben an ihr "ehemaliges" Werk anschauen. Im Umrüsten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Stuttgart-Bad Cannstatt
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. User Interface Design GmbH, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 1.299,00€
  3. 49,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Leitlinien vereinbart

    Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab

  2. Kartendienst

    Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen

  3. Draufsicht

    Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras

  4. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  5. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  6. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  7. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  8. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  9. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  10. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Die Herrschaft des Kapitals.

    daarkside | 09:18

  2. Re: Habe ich da etwas missverstanden?

    Trollversteher | 09:18

  3. Macs mit zeitgemäßer Hardware

    metal1ty | 09:16

  4. Re: Klingt wie ein Gottesdienst einer modernen...

    Trollversteher | 09:14

  5. Also ist die Neutralität quasi begraben, denn ....

    CallyBre | 09:13


  1. 09:00

  2. 08:04

  3. 07:28

  4. 22:34

  5. 18:16

  6. 16:26

  7. 14:08

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel