Abo
  • Services:
Anzeige
Pixel Qis sonnentaugliche Displays bald in großer Stückzahl

Pixel Qis sonnentaugliche Displays bald in großer Stückzahl

Neue Produzenten und demnächst auch ein Selbstbau-Kit

Pixel Qi will seine Displaytechnik bald auch in großer Stückzahl anbieten können, so dass die sonnentauglichen, energiesparenden Displays demnächst auch in verschiedenen Geräten im Laden stehen werden. Zudem ist ein Selbstbausatz geplant.

Pixel Qi verkauft sein 3qi genanntes, auch in direktem Sonnenlicht lesbares und besonders energieeffizientes Display zwar seit geraumer Zeit, bisher aber nur in kleinen Stückzahlen. Zum Einsatz kommt es daher bislang nur in Spezialgeräten, die nicht im Handel zu finden sind. Das soll sich nun ändern, teilt Pixel Qi im eigenen Blog mit.

Anzeige

Nachdem es Probleme mit dem Auftragsfertiger des Displays gegeben habe, habe man nun neue Hersteller gefunden, mit deren Hilfe die Displays auch in großen Stückzahlen gefertigt werden können. Dabei hätten einige große Computerhersteller geholfen, die großes Interesse an den Displays zeigten.

  • 3qi-Display von Pixel Qi
  • 3qi-Display von Pixel Qi
  • 3qi-Display von Pixel Qi
  • 3qi-Display von Pixel Qi
  • 3qi-Display von Pixel Qi
  • 3qi-Display von Pixel Qi
3qi-Display von Pixel Qi

Darüber hinaus will Pixel Qi in Kürze Details zum geplanten Selbstbausatz verkünden. Neue Technik soll zudem die Blickwinkel der Displays erweitern, die noch im Herbst in Produktion gehen sollen. In Zusammenarbeit mit Anbietern von Touchscreentechnik seien zudem verschiedene Lösungen entwickelt worden, um Pixel-Qi-Displays mit Touchtechnik auszustatten. Sie seien ab sofort verfügbar.

Das von Pixel Qi bislang angekündigte Display namens 3qi misst 10 Zoll und soll eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln erreichen. Die 3qi-Displaytechnik erlaubt auch bei Sonnenschein das Ablesen des Bildschirms. Allerdings beschränkt sich die Ansicht dann auf 64 Graustufen. Bei Sonnenschein ist das Hintergrundlicht des transflektiven Displays nicht mehr aktiv. Stattdessen wird die Sonneneinstrahlung genutzt. Eine Farbdarstellung gibt es nur bei Lichtverhältnissen, wie sie in Gebäuden üblich sind. Nur dann erreicht das Display seine volle Auflösung.

Dabei sollen die Displays auch besonders günstig in der Herstellung sein, die Zielmarke von Pixel Qi liegt bei deutlich unter 100 US-Dollar. Schließlich waren die Displays einst für den Einsatz in der kommenden Generation von Nicholas Negropontes 100-Dollar-Notebook gedacht.


eye home zur Startseite
Martin F. 04. Mai 2010

Mein Mitsubishi m341i hat auch eine in Sonnenlicht gut ablesbare Farbanzeige!

Habehandy 28. Apr 2010

Ersatzteile sind aufgrund der Lagerkosten und den Risiko das man es als Schrott entsorgen...

HabeHandy 28. Apr 2010

Wäre es möglich das die 'Profis' selbst am kalibrierten Monitor unter idealen...

nkn 28. Apr 2010

so etwas suche ich z.B. auf, wobei die Sache ruhig modular aufgebaut sein kann, um eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. init AG, Karlsruhe
  4. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    Axido | 21:20

  2. Re: braucht halt niemand.

    RipClaw | 21:14

  3. Re: Ganz schön armseelig Telekom

    TodesBrote | 21:12

  4. Re: EWE ist ganz übel

    rocketfoxx | 21:08

  5. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 21:03


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel