Abo
  • Services:
Anzeige
Bundesverdienstkreuz für den FSFE-Gründer Georg Greve

Bundesverdienstkreuz für den FSFE-Gründer Georg Greve

Greve: "Anerkennung für freie Software und offene Standards"

Georg Greve, Gründer der Free Software Foundation Europe, wird mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Bundespräsident Horst Köhler ehrt damit Greves Einsatz für freie Software und offene Standards.

"Ich bin zutiefst dankbar für die offizielle Anerkennung, die freie Software und offene Standards mit dieser Auszeichnung erhalten", erklärt Georg Greve. Der 1973 geborene Physiker beschäftigt sich seit seinem zwölften Lebensjahr mit dem Thema Softwareentwicklung. Sein Studium finanzierte er zum Teil mit der Programmentwicklung für die Auswertung von SQUID-Sensorendaten im Biomagnetometer-Labor des Universitätskrankenhauses in Eppendorf in Hamburg.

Anzeige

Nachdem er die FSFE acht Jahre lang geführt hat, ist Greve heute Chef der Firma Kolab Systems. Das Unternehmen entwickelt unter anderem die Groupware-Lösung Kolab, die auf freier Software basiert.

"Georgs unermüdlicher Einsatz für Freiheit in der Technik war eine der treibenden Kräfte für freie Software in Europa und auf der ganzen Welt. Er hat freie Software auf die Tagesordnung der Politik gesetzt und Strukturen geschaffen, die die Energie der Gemeinschaft auf unser gemeinsames Ziel fokussieren. Seine über zehn Jahre währende harte Arbeit hat einen enormen Fortschritt für die freie Software bewirkt" sagt Karten Gerloff, Präsident der Free Software Foundation Europe (FSFE).

Greve habe der freien Software eine Stimme bei den Vereinten Nationen verliehen, sowohl bei der Weltgesellschaft für Geistiges Eigentum (WIPO), als auch beim Weltgipfel zur Informationsgesellschaft (WSIS). Mit der Freedom Task Force der FSFE habe er ein Kompetenzzentrum für rechtliche Aspekte freier Software etabliert. Zudem habe Greve den Widerstand der Gemeinschaft gegen das OOXML-Format von Microsoft initiiert und an einigen der ersten Projekte für freie Software gearbeitet, die von der EU finanziert wurden.


eye home zur Startseite
Dr. Seltsam 06. Jul 2010

Georg Greve ist Vorstandsvorsitzender und CEO von Kolab Systems, einer Firma, die ihr...

Meinungsverbrecher 29. Apr 2010

Da ich nicht betroffen bin, hält sich mein Interesse in Grenzen. Ich halte die Zahlen...

kolab sys 28. Apr 2010

Größe sagt nix aus. Eher sogar das Gegenteil. Nämlich Manager und noch mehr Manager und...

dienst kreuz 28. Apr 2010

Morgen wird dann von M.e.r.k.e.l A.C.T.A unterschrieben. Vorgestern wurden Software...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  3. über Robert Half Technology, Bielefeld
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate gratis testen, danach 70€ pro Jahr
  2. 111,00€
  3. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)

Folgen Sie uns
       


  1. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  2. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  3. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  4. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  5. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  6. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  7. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  8. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  9. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  10. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: Völlig unwichtig - 14 km/h weniger hätten...

    David64Bit | 18:27

  2. Re: wenn man perfect us-english kann...

    Rulf | 18:27

  3. Re: Komisch

    RipClaw | 18:26

  4. Re: Der Attentäter aß leidenschaftlich Brot

    JTR | 18:26

  5. Re: Abgesoffen vs. überstrahlt

    David64Bit | 18:23


  1. 17:23

  2. 15:58

  3. 15:42

  4. 15:31

  5. 14:42

  6. 14:00

  7. 12:37

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel