Abo
  • Services:
Anzeige

Fujifilm beseitigt Fehler der Bridgekamera Finepix HS10

Firmwareupdate 1.01 soll mehr Bildschärfe und Farbe bringen

Fujifilm hat ein Firmwareupdate für seine Bridgekamera Finepix HS10 mit 30fach-Zoomobjektiv vorgestellt. Die Version 1.01 soll vor allem Fehler beheben. Dazu zählen teilweise unscharfe und wenig detaillierte Bilder in bestimmten Aufnahmesituationen.

Die Firmware behebt Bildfehler, die im Belichtungsreihenmodus entstanden sind. Es sind kissenformige Verzeichnungen, die die Kamera offenbar nicht aus den Bilderfolgen herausrechnete. Außerdem wurde an der Kompression für JPEGs gearbeitet. Wenn die Kamera parallel Rohdaten und JPEGs aufzeichnete, waren die JPEGs teilweise nicht ausreichend geschärft.

Anzeige
  • Fujifilm HS10
  • Fujifilm HS10
  • Fujifilm HS10
  • Fujifilm HS10
  • Fujifilm HS10
Fujifilm HS10

Die Schattenaufhellung, die die Fujifilm-Kamera im D-Range-Modus automatisch auf die Fotos anwendet, sorgte in einigen Fällen für flaue Bilder und unschöne Farbverläufe, was mit dem Firmwareupdate behoben sein soll.

Die Firmware für die HS10 soll nur bei vollen Akkus aufgespielt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass der Updatevorgang unterbrochen wird und die Kamera zum Service muss, warnte Fujifilm. Die Firmware wird über eine SD-Karte eingespielt, auf die der Anwender die heruntergeladene Datei zuvor entpacken muss. Eine detaillierte englischsprachige Anleitung hat Fujifilm online veröffentlicht.

Die Finepix HS10 besitzt ein Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 24 bis 720 mm (KB). Sie ist mit einem CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 10,3 Megapixeln ausgerüstet und soll als Konkurrenz zu Einsteiger-Spiegelreflexkameras antreten. Sie kann Serienbilder mit maximal zehn Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung aufnehmen. Zu den Spezialfunktionen gehören ein Panoramamodus und der Motion-Remover-Modus. In diesem zeichnet die Kamera fünf Fotos des gleichen Bildausschnitts in schneller Folge auf. Das Ergebnis ist ein einzelnes Bild, bei dem alle sich während der Aufnahme bewegenden Objekte entfernt wurden.

Die Fujifilm Finepix HS10 ist erst seit April 2010 im Handel erhältlich und kostet rund 410 Euro.


eye home zur Startseite
historisch 28. Apr 2010

Für einen historischen Abriss bin ich immer zu haben... Gab es früher grob 2 Arten von...

Auflagemaß 28. Apr 2010

Eine "Einsteiger" Spiegelreflex hat nur das große Gehäuse einer KB und deren Auflagema...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. matrix technology AG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)

Folgen Sie uns
       


  1. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten

  2. Mögliche Übernahme

    Qualcomm interessiert sich für NXP Semiconductors

  3. Huawei

    Vectoring erreicht bald 250 MBit/s in Deutschland

  4. Kaufberatung

    Das richtige Solid-State-Drive

  5. Android-Smartphone

    Huawei bringt Nova Plus doch nach Deutschland

  6. Rosetta

    Mach's gut und danke für die Bilder!

  7. Smartwatch

    Android Wear 2.0 kommt doch erst nächstes Jahr

  8. G Suite

    Google verbessert Apps for Work mit Maschinenlernen

  9. Nahbereich

    Netzbetreiber wollen Vectoring II der Telekom blockieren

  10. Thermaltake Engine 27

    Bei diesem CPU-Kühler ist der Lüfter der Kühlkörper



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: Untypisch

    MrUNIMOG | 13:36

  2. Re: 1 TB SSD für 100 EUR

    Muellersmann | 13:36

  3. Re: Akkubetriebene Elektroautos sind zun Kotzen

    Stefan99 | 13:36

  4. Re: Die ganze Debatte ist komplett Schwachsinn

    david_rieger | 13:36

  5. Re: Wie oft man zwischen Leben und Tod...

    david_rieger | 13:35


  1. 13:45

  2. 13:18

  3. 12:42

  4. 12:06

  5. 12:05

  6. 11:52

  7. 11:30

  8. 11:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel