CECH-2100A: Neue Version der Playstation 3 (Update)

CECH-2100A: Neue Version der Playstation 3 (Update)

Neue Version der PS3 mit Änderungen an Grafikchip und Lüfter

Sony hat die interne Technik der Playstation 3 überarbeitet: In die neue Revision baut das Unternehmen eine stromsparende Version des RSX-Grafikprozessors mit 40-Nanometer-Technik ein. Außerdem gibt es kleinere Veränderungen bei Speicherbausteinen sowie der Lüftung und dem Netzteil.

Anzeige

Amerikanischen und asiatischen Medienberichten zufolge hat Sony Computer Entertainment die interne Hardware der Playstation 3 - gemeint ist das seit Mitte 2009 nur noch erhältliche Slim-Modell - überarbeitet. Wichtigste Änderung ist den Meldungen zufolge, dass der von Nvidia entworfene Grafikprozessor RSX statt 65-Nanometer-Technologie ab sofort Strukturbreiten von 40 Nanometern verwendet. Das senkt die Fertigungskosten und spart rund 15 Prozent Strom. Nach Messungen der japanischen Webseite Pocketnews nimmt die neue Version beispielsweise im PS3-Hauptmenü statt bislang um die 85 Watt nur noch 71 Watt auf, bei einer Spielszene waren es statt 96 bis 107 Watt lediglich 78 bis 83 Watt.

Außerdem soll die neue Variante, die die interne Kennung CECH-2100A trägt, nun zwei Speicherchips vom Typ 128 MByte XDR RAM anstelle von vier mit einer Größe von 64 MByte verwenden. Laut den Berichten kommen generell durch die höhere Integration weniger Bauteile zum Einsatz. Das mache sich bemerkbar: Das Netzteil ist angeblich gegenüber der direkten Vorgängerversion spürbar leichter geworden, es wiege nun 137 Gramm weniger. Auch das Lüftungssystem sei vereinfacht worden, es bringe nun 30 Gramm weniger auf die Waage.

Sony Computer Entertainment äußert sich - wie die anderen Konsolenhersteller - offiziell nur sehr zurückhaltend über Änderungen an der Hardware. Sony Deutschland hatte Golem.de gesagt, es lägen keine Informationen darüber vor, wann die neue PS3-Version im deutschen Einzelhandel auftaucht.

Nachtrag vom 26. April 2010 um 15.30 Uhr:

Durch den Hinweis eines Lesers sind wir darauf aufmerksam geworden, dass sich die zitierte japanische Quelle inzwischen korrigiert hat und statt von "45 Nanometern" nun von "40 Nanometern" berichtet. Wir haben den Artikel entsprechend überarbeitet. Eine offizielle Aussage von Sony gibt es zu dem Thema nicht.


chris12 27. Apr 2010

das ist die knalleraussage......das meinst du doch nicht ernst.....wann warst du denn...

deffel 27. Apr 2010

Im Wohnzimmer steht meine Wii, die PS3 (als Mediacenter), und die Xbox. Wii ist kaum an...

ME_Fire 27. Apr 2010

Das behauptet Sony aber hast du mal die Zahlen gesehen anhand derer sie ihren angeblichen...

Rama Lama 26. Apr 2010

Spannender Link, danke dafür. Kaum zu glauben das das Düsenjägertriebwerks-Sourrogat...

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  2. Online Konzeptioner/UX-Designer
    redblue Marketing GmbH, München
  3. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Junior Java Software Developer (m/w) - Smart Home
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€
  2. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€
  3. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: Viele Nahverkehrsbetriebe

    laserbeamer | 04:12

  2. Re: Die sinnvolle Gastechnik wurde eingestellt, dafür

    laserbeamer | 04:04

  3. Re: Fenster öffnen

    laserbeamer | 04:01

  4. Re: Cool - her damit!

    User_x | 03:23

  5. Re: Preis ?

    User_x | 03:19


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel