Anzeige

Facebook hat keine Fans mehr

Pläne für Community Pages sorgen für Unmut - wie reagiert Facebook?

Facebook hat angekündigt, künftig bestimmte private Angaben ohne Rückfrage für jeden öffentlich zugänglich zu machen. Vielleicht bleibt es aber nicht dabei, denn Facebook hat viel Kritik einstecken müssen.

Anzeige

Im offiziellen Facebook-Blog hatte Entwickler Alex Li unter der Überschrift Connecting to Everything You Care About mitgeteilt, dass das Social Network künftig Nutzer automatisch je nach eingetragenen Interessen, Vorlieben, Wohnorten, Ausbildungsstätten und Arbeitsstellen bestimmten "Community Pages" zuordne. Wer zum Beispiel Interesse an "Kochen" in seinem Profil angebe, werde automatisch mit der Facebook-Connection-Seite dafür verbunden.

Wer diese oder andere Angaben nicht mit Fremden oder bestimmten Kontakten teilen will, wird das aber nur auf seinem eigenen Profil verbergen können. Auf den zugeordneten Community Pages zu den Interessen, Vorlieben und Orten ist das nicht der Fall. Hier wird jeder öffentlich einsehbar gelistet, zur Freude von Werbetreibenden, Datensammlern und vielleicht auch missliebigen Fremden.

Facebook hat das zwar noch nicht umgesetzt, aber die Ankündigung alleine hat für einen Proteststurm unter dem Blogeintrag von Li geführt. Auch die Bürgerrechtler und Datenschützer der Electronic Frontier Foundation (EFF) sehen die Pläne sehr kritisch und warnen vor den möglichen Folgen für unfreiwillig auskunftsfreudige Facebook-Nutzer.

Auswege

Drei mögliche Auswege wurden von den Kritikern bisher ausgemacht, vom einfachen Entfernen persönlicher Angaben über das Anlegen eines neuen Kontos mit gefälschtem Geburtstag, um als minderjährig zu gelten, bis hin zur Kündigung als drastische Lösung.

Bei Facebook ist die Nachricht offenbar angekommen, eine Reaktion auf die Kritik wurde auf Nachfrage für heute Abend in Aussicht gestellt. Dann startet in den USA Facebooks Entwicklerkonferenz F8 mit einer Rede von Unternehmensgründer Mark Zuckerberg, die auch über Livestream mitverfolgt werden kann.

Fans bereits abgeschafft

Während die Community Pages und die automatische Zuordnung der Nutzer noch nicht aktiv ist, wurde in dieser Woche eine andere Veränderung durchgeführt: Wie geplant hat Facebook die Fanpages umbenannt. Statt Fan zu werden, können Seiten nun mit "Gefällt mir" zum eigenen Profil hinzugefügt werden.

Auch hier gilt: Wer eine Seite als "Gefällt mir" markiert hat, kann sie zwar in den Privatsphäre-Einstellungen auf dem eigenen Profil und gegenüber den eigenen Kontakten verbergen - die Verbindung kann aber von Facebook-Anwendungen und auf den als "Gefällt mir" markierten Seiten zu sehen sein. Darauf hat der Nutzer keinen Einfluss.


lulli 22. Apr 2010

Weil man keine Freunde hat und es einem zu mühsam ist, die Wohnung zu verlassen und sich...

knaxx 22. Apr 2010

Vorsicht bitte, und etwas mehr Präzision bei den Begrifflichkeiten: Datenschutz und...

Janerio 22. Apr 2010

Lösung bei der ganzen Diskussion über Facebook: einfach gar nicht anmelden.

Ma 22. Apr 2010

Mittlerweile hat Facebook schon einen so großen Einflusskreis das sogar ganze...

Wenn man keine... 21. Apr 2010

Nur wenn man die von den Anbietern nicht erwünschten Transports nutzen will. Google Talk...

Kommentieren


Prometeo / 21. Apr 2010

Keine Fans mehr auf Facebook



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Core Insurance
    Capgemini Deutschland GmbH, Düsseldorf, Köln/Bonn, Hannover, München, Frankfurt am Main
  2. SAP PP Inhouse Berater (m/w)
    über SCHUVER & PTN. GmbH, Ostwestfalen
  3. Softwareentwickler / Front End Developer (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt-Augustin
  4. Technischer Redakteur (m/w)
    symmedia GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Dragon Age: Inquisition PC
    9,99€ (+ 2,99€ Versand ohne Prime)
  3. NEU: Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  2. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  3. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  4. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  5. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  6. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  7. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

  8. Helio X20

    Mediatek bestreitet Hitzeprobleme des Smartphone-Chips

  9. Container

    CoreOS setzt mit rkt 1.0 weiter auf Sicherheit

  10. Gerichtsurteil

    E-Plus darf Datenflatrate nicht beliebig drosseln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Visc-Roadmap Soft Machines will Apples und Intels Prozessoren schlagen
  2. C900 Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an
  3. TSMC Taiwanischer Auftragsfertiger darf Fab in China bauen

Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

  1. Re: Hey seht her, ein Notebook mit Wärmeleitpaste

    plutoniumsulfat | 08:11

  2. Re: Haben will! xD

    plutoniumsulfat | 08:09

  3. Re: Kann man auch ne Wärmflasche anschließen?

    plutoniumsulfat | 08:07

  4. Re: Schon aufgefallen?

    plutoniumsulfat | 08:05

  5. Re: Wechsel zu O2 => Nein Danke !!

    tibrob | 08:05


  1. 21:49

  2. 16:04

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:02

  6. 14:03

  7. 13:30

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel