Herstellerkreise: Das nächste iPad kommt mit OLED
AUO Hauptsitz und Technology Center

Herstellerkreise: Das nächste iPad kommt mit OLED

Analyst hält den Wechsel wegen hohen Einkaufspreises für fraglich

Das taiwanische Branchenmagazin Digitimes hat aus Herstellerkreisen erfahren, dass eine neue Version des iPads im Jahr 2011 mit einem OLED auf den Markt kommen könnte. Doch ein Analyst bei Digitimes Research hält den Wechsel für unwahrscheinlich.

Anzeige

Apple wird das iPad der nächsten Generation mit einem OLED ausstatten. Das berichtet das taiwanische Branchenmagazin Digitimes unter Berufung auf Auftragshersteller. Der US-Konzern plane den Marktstart für den Tablet-Rechner der zweiten Generation im Jahr 2011.

Die Hersteller haben verstärkt in die Fertigung von organischen Leuchtdioden investiert. Samsung Electronics baut gegenwärtig seine Fertigungskapazität im OLED-Bereich aus. LG Display erwarb im Dezember 2009 Kodaks OLED-Sparte. Kodak hat sich vertraglich aber weiterhin Zugriff auf die patentierte Technik gesichert, um gegebenenfalls eigene OLEDs produzieren zu können. AU Optronics aus Taiwan plane einen Neustart seiner OLED-Produktion im Jahr 2011, so das Magazin. Die Preise für die organischen Displays würden dadurch künftig sinken, was für Apple den Umstieg erleichtern werde, so der Bericht.

Mingchi Kuo, Analyst bei Digitimes Research, geht hingegen davon aus, dass die OLED-Technik für das iPad auch weiterhin zu teuer sein wird. Bereits jetzt ist das Multitouch-IPS-Display die teuerste Komponente des iPads. Es bietet eine 9,7-Zoll-Diagonale, 1.024 x 768 Bildpunkte und eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Kuo schätzt den Einkaufspreis des Displays auf 60 bis 70 US-Dollar. Ein 9,7-Zoll-OLED koste dagegen 500 US-Dollar. Er erwarte nicht, dass der Preis 2010 und 2011 signifikant fallen werde, so die Digitimes.

Im Test von Golem.de zeigte das aktuelle Multitouch-IPS-Display im iPad kräftige Farben und die Darstellung konnte mit einem hochwertigen Desktopdisplay mithalten. Das Panel selbst ist matt, aber die schützende Scheibe darüber reflektierte und konnte bei Sonneneinstrahlung stören. Zusätzlich erschwerten Fingerabdrücke auf dem Glas die Darstellung. Dagegen half es, die Bildschirmhelligkeit voll aufzudrehen.


kendon 20. Apr 2010

so nicht richtig, da ich nicht auf das ursprungsposting reagiert habe. um ehrlich zu sein...

olaf 20. Apr 2010

Man kann sich ja ein externes Bluray für 400€ kaufen: http://store.apple.com/de/product...

mahlzeit 20. Apr 2010

Naja, fürs iPad gibts wenigstens später auch mal Updates... Bei HTC sieht es da nicht so...

Brainfreeze 20. Apr 2010

Und der Screenshot bestätigt doch nun meine Aussage: Der erste Treffer zeigt hier auf...

Darioo 19. Apr 2010

Bin ganz deiner Meinung !

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Telematikdienste Service und uptime mit Schwerpunkt embedded Programmierung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Business Analyst (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Softwarespezialist/IT-Auditor (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, Garching bei München
  4. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hannspad SN1AT74

    Neues 10-Zoll-Tablet mit Kitkat für 170 Euro

  2. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  3. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  4. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein

  5. ATV-5

    Käsespätzle für die ISS

  6. Systemkamera

    Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

  7. DIY-Handy

    Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg

  8. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  9. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  10. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel