Apple aktualisiert seine Backup-Software

Apple aktualisiert seine Backup-Software

Backup-Version 3.2 sichert Daten auf Mobileme und lokalen Speichermedien

Apple hat überraschend seine Datensicherungssoftware aktualisiert. Backup 3.2 sichert die ausgewählten Daten des Anwenders auf dem Apple-eigenen Onlinedienst Mobileme und auf lokalen Medien wie CDs, DVDs, USB- und Firewire- sowie Netzwerklaufwerken.

Anzeige

Als Apple seine Time-Machine-Backupdienste in Mac OS X einbaute, schien das Schicksal des kleinen Bruders Backup besiegelt. Das Update auf Version 3.2 soll das Zurückspielen der Sicherungskopien verlässlicher machen. Außerdem soll der Speicher auf Mobileme und anderen Medien effizienter genutzt werden.

Wenn der Anwender Daten in seinem Mobileme-Konto sichert, werden alle 30 Tage die Backups überschrieben. Wenn wöchentliche Backups erzeugt werden, erfolgt der Recyclingvorgang alle zwölf Wochen. So hat der Anwender Rückgriff auf 30 Tage beziehungsweise zwölf Wochen. Diese Methode kann optional auch bei lokalen Speichermedien eingesetzt werden.

  • Apple Backup 3.2 - Datensicherungspläne für ausgewählte Objekte
  • Apple Backup 3.2 - Sicherungsoptionen
  • Apple Backup 3.2 - eigener Datensicherungsplan
  • Apple Backup 3.2 - Objekte für die Datensicherung auswählen
  • Apple Backup 3.2 - Objekte für die Datensicherung auswählen
  • Apple Backup 3.2 - Zielort für Backup wählen
Apple Backup 3.2 - Datensicherungspläne für ausgewählte Objekte

Das Sichern ist an eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Mobileme gebunden. Sonst können nur 100 MByte gespeichert werden. Der Download des Programms Apple Backup ist ungefähr 6,7 MByte groß. Die Software läuft ab Mac OS X 10.4.11 und ist auch für die aktuelle Version von Mac OS X (Snow Leopard) geeignet.


tom3565 15. Apr 2010

restore vom adressbuch, safari lesezeichen, kalender, settings usw... geht mit time...

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. System Administrator (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. Java-Entwickler/in Systemintegration IT-Organisation und Softwareentwicklung
    HESSISCHER RUNDFUNK, Frankfurt
  4. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ancient Space

    Klassische Echtzeit-Strategie im Universum

  2. Mozilla Enhanced Tiles

    Firefox erhält nun doch Werbung für alle Nutzer

  3. Omate X

    Neue Smartwatch von Omate mit einer Woche Akkulaufzeit

  4. Bericht

    Apple-Dokumente deuten auf neues Produkt hin

  5. Kreditkartendaten gestohlen

    UPS bestätigt Hackerangriff

  6. Apple

    OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

  7. Threshold

    Microsoft will Windows 9 am 30. September vorstellen

  8. Mini-PC

    Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

  9. Leica M-P

    Messsucherkamera mit Saphirglas

  10. Infotainment

    Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

    •  / 
    Zum Artikel