WePad-Demonstration lief unter Windows

WePad-Demonstration lief unter Windows

Neofonie demonstrierte Linux-basiertes WePad unter Windows

Mit großem Brimborium hat die Berliner Firma Neofonie ihre Alternative zu Apples iPad vorgestellt. Das WePad soll alles sein, was Apples iPad nicht ist: offen, ohne Restriktionen und ohne Zensur. Auf dem Vorführgerät lief aber Windows.

Anzeige

Der Zeitpunkt der Vorstellung des WePads war klug gewählt: Knapp zehn Tage nach dem Verkaufsstart des Tabletcomputers iPad in den USA schwimmen die Berliner auf dem medialen iPad-Hype. Dutzende deutsche Medien greifen die "David gegen Goliath"-Geschichte auf. Nun zeigt sich, dass der angebliche Prototyp allem Anschein nach noch keine lauffähige Software besitzt. Stattdessen lief bei der Vorstellung des Geräts ein ordinäres Windows-Betriebssystem auf dem WePad.

  • Das WePad spiegelt wie das iPad ...
  • ... bietet aber dafür beispielsweise USB-Schnittstellen.
  • Gezeigt wurde auf dem Prototyp nur ein Video, das abgespielt wurde.
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
  • WePad
Gezeigt wurde auf dem Prototyp nur ein Video, das abgespielt wurde.

"The WePad prototype they have shown at the press conference ran an ordinary Windows!", schrieb bereits kurz nach der Vorstellung das Blog androidpads.com. Der Beweis: Bei der Vorstellung des Geräts tauchte unverhofft eine Windows-Fehlermeldung auf dem Bildschirm auf, wie ein Screenshot von einem Video der Vorstellung beweist. Ein weiteres Video bei Youtube zeigt, wie Neofonie-Chef Hoffer von Ankershoffen den angeblichen Prototypen offenbar peinlich berührt versteckt, als die Fehlermeldung auf dem Schirm erscheint.

"Das Gerät war auf Windows gebootet, es lief ein Video der Software in Endlosschleife", gab die Firma nun auf Nachfrage von Handelsblatt Online zu. Dass auf dem WebPad-Prototypen nur ein Video lief, war auf der Pressekonferenz bereits zu sehen, wie auch Golem.de berichtete. Laut Hersteller soll in der endgültigen Version des WePads eine auf Linux basierte Software auf dem Gerät laufen. Die war allerdings offensichtlich noch nicht ausgereift genug, um sie auf das Gerät aufzuspielen.

Zwischen 449 und 569 Euro soll das Gerät kosten, wenn es im August auf den Markt kommt. Nutzer sollen damit Zeitungen, Zeitschriften und Bücher lesen, Filme ansehen und im Internet surfen können. "Wir sind nicht der iPad-Killer", sagte Ankershoffen vor Journalisten, der neu entstehende Markt für Tablet-PCs biete Platz für mehr als nur einen Anbieter. Der Informatiker hatte das Unternehmen 1998 gegründet, das heute rund 170 Mitarbeiter zählt. [von Stephan Dörner, Handelsblatt]


IhrName9999 16. Apr 2010

Psst! Nichts Verraten!

tomatende2001 16. Apr 2010

Das sag ich doch schon immer, aber wurde dafür bei heise mit Prügel gestraft. Hier...

olleIcke 16. Apr 2010

Danke! hach ... Das ließt sich doch wunderbar konstruktiv an! Dieses sofortige...

olleIcke 16. Apr 2010

Ach das geht bestimmt fast vollautomatisch mit irgendeiner tollen, intelligenten...

wurs 14. Apr 2010

Danke! Ist ja Wahnsinn, purer Wahnsinn. Sind ja schon richtig weit die Typen, jetzt...

Kommentieren


Free Mac Software Blog / 13. Apr 2010

WePad-Demonstration erstaunlicherweise mit Windows

Petes Fachinformatrix / 13. Apr 2010

WePad statt iPad



Anzeige

  1. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Coriolanus [Blu-ray]
    3,99€
  2. VORBESTELLBAR: Jurassic World - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    26,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] inkl. 2 EUR Gutschein für Jurassic World B
    29,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Re: In unserem Ort (Telekom) auch -.-

    Prinzeumel | 23:00

  2. Re: LOOOOL, ist der NAIV !

    Prinzeumel | 22:55

  3. Re: Das Ende der geplanten Nutzungsdauer ist...

    andi_lala | 22:46

  4. Re: IM Rousseff

    Prinzeumel | 22:44

  5. Re: Ein Jahr kostenlos?

    Niantic | 22:40


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel