Palm steht zum Verkauf: HTC und Lenovo sind interessiert

Palm steht zum Verkauf: HTC und Lenovo sind interessiert

Angebote für eine Übernahme werden derzeit von Palm gesammelt

Palm sucht derzeit nach Kaufinteressenten für das Unternehmen. Als aussichtsreiche Käufer werden derzeit HTC und Lenovo gehandelt, die beide Interesse an einem Aufkauf von Palm signalisiert haben.

Anzeige

Goldman Sachs und Qatalyst Partners suchen derzeit im Auftrag von Palm nach einem Käufer für das Unternehmen, berichtet Bloomberg mit Verweis auf drei Personen aus dem Umfeld von Palm. Derzeit nimmt Palm demnach Gebote für eine Übernahme an.

Als aussichtsreiche Kandidaten werden derzeit Lenovo und HTC gehandelt. Lenovo hatte seinerzeit die Thinkpad-Produktfamilie von IBM übernommen und diese erfolgreich weitergeführt. HTC ist vor allem bekannt als führender Hersteller von Smartphones mit Windows Mobile und Android. Auch Dell soll Interesse an einer Palm-Übernahme gehabt haben, ist allerdings bereits davon abgerückt, für Palm zu bieten.

Vor allem der letzte Quartalsbericht von Palm überraschte mit enttäuschenden Zahlen. In der Folge sackte der Aktienkurs ein und Gerüchte zu einer möglichen Übernahme von Palm wurden lauter.


Dolin 20. Apr 2010

Das hört sich doch sehr nach Samsung und nicht nach HTC an. Bisher bin ich gerade wegen...

palmE 12. Apr 2010

ja, richtig porteros. apple ist abgeschottet, aber zur zeit das einfachste system. htc...

barbengo 12. Apr 2010

Ich schätze du bist eher jung und hast nicht jahrelang unter den miesen Palm-Produkten...

Cespenar 12. Apr 2010

Das apple gerne kopiert is ja auch hinlänglich bekannt. Hätte BSD ne ordentliche Lizenz...

Cespenar 12. Apr 2010

bekommen dann die neuen Palms so nen roten Knubbel auf die Tastatur? ;) Weiß auch nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  2. SAP-Projektmanager / Stellvertretender Leiter IT (m/w)
    RINGSPANN GmbH, Bad Homburg bei Frankfurt am Main
  3. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Data Analyst (m/w)
    Siemens AG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel