Crysis 2: Trauriger Trailer aus New York

Crysis 2: Trauriger Trailer aus New York

Nanosuit mit neuem taktischem Modus ausgestattet

"I want to wake up in a city that doesn't sleep..." - traurig erklingt als Hintergrundmusik Frank Sinatras "New York, New York" durch den Trailer zu Crysis 2, den Crytek jetzt veröffentlicht hat und der auf die Handlung des Ego-Shooters einstimmen soll.

Anzeige

Drei Jahre nach dem Ende von Crysis sind die außerirdischen Invasoren von Sieg zu Sieg geeilt, die Welt liegt in Trümmern - und es wird höchste Zeit, dass der Spieler in seinen Nanosuit hüpft und in Crysis 2 für Ordnung sorgt. Der Ego-Shooter spielt in den Ruinen von New York, also zwischen halb eingestürzten Wolkenkratzern und aufgerissenen Straßenzügen. Dort kämpft der Spieler sowohl gegen Aliens als auch gegen eine mysteriöse neue Organisation, über die Crytek noch nichts weiter verraten will. Die Handlung stammt aus der Feder des Schriftstellers Richard Morgan.

Eine zentrale Rolle soll wieder der Nanosuit spielen. Dessen Möglichkeiten sollen erweitert werden, unter anderem sind die bislang getrennten Fähigkeiten Kraft und Geschwindigkeit zusammengeschaltet. Außerdem soll sich die Rüstung so verstärken lassen, dass Kugeln abprallen und mit ein wenig Glück den Feind niederstrecken, der sie abgeschossen hat. Neu soll eine Art Taktikmodus werden, mit dem der Spieler die Umgebung im Detail scannen und sogar weit entfernte Gespräche von Gegnern belauschen können soll.

Crysis 2 erscheint für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC - Hauptplattform der Entwickler ist die Xbox 360. Nach aktuellem Stand kommt das Actionspiel Mitte November 2010 auf den Markt.


John Doe 2nd 14. Mai 2010

Darum nennt man so etwas übrigens 'Spiel' :) Und ich hoffe doch, dass man weder das...

akalaka 25. Apr 2010

simpsons: der film :D

Hotohori 13. Apr 2010

Die Smilies sollten auch verdeutlichen, dass ich das Ganze nicht ganz ernst meinte, auch...

Prypjat 13. Apr 2010

Genau das meinte ich. ;)

Prypjat 12. Apr 2010

Dein Antwort ist dummes Zeug, weil Du keinen Inhalt mit rein gepackt hast. Gratuliere.

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  2. IT-Spezialist Netz- und Systemmanagement (m/w)
    Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. IT-Architektur Enterprise Architecture Management
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Host (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Wilhelmshaven

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

Typ C: Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
Typ C
Neuer USB-Stecker mit Klick und USB 3.1 ausprobiert
  1. HD Graphics 5300 Broadwell-GPU mit 24 oder 48 EUs, sparsamer und schneller
  2. NUC und Co. Intel will die Mini-PCs halbieren
  3. IMHO USB Typ C lieber heute als morgen

    •  / 
    Zum Artikel