iPad-Prozessor A4: Single-Core von ARM und 256 MByte RAM

Reverse Engineering an Apples Wunderprozessor

Der angeblich von Apple selbst entwickelte Prozessor "A4", der das iPad antreibt, ist entschleiert. Die Reparaturspezialisten von iFixit haben die CPU in einem Reinraum zerlegen lassen. Heraus kam: Es handelt sich um einen Single-Core von ARM, dem DDR2-Speicher von Samsung aufgepfropft wurde.

Anzeige

Bei der Vorstellung des iPad hatte Steve Jobs den Prozessor A4 als von Apple entwickelt angekündigt, blieb aber bis auf die Taktfrequenz von 1 GHz sämtliche technische Details schuldig. Selbst für Apple ist das ungewöhnlich. Dass es sich um einen ARM-Kern handelt, lag jedoch schon damals auf der Hand, immerhin hätte bei einem Wechsel der Architektur sämtliche Software für das iPhone, die auch auf dem iPad laufen soll, neu kompiliert werden müssen. Apples größter Vorteil im Markt für mobile Geräte, die Verfügbarkeit von hunderttausenden Apps, wäre dahin gewesen.

 
Video: Apple iPad - Test von Golem.de

Jobs vermied es auch, Schlagworte wie "Dual-Core" zu benutzen, nun ist auch klar warum: Laut einer Teardown-Analyse von iFixit steckt nur ein Kern im A4. Die Reparaturspezialisten haben den A4 dafür im Reverse-Engineering-Labor von Chipworks zerlegen lassen. Mittels Schleifmaschine, Säurebad und Elektronenmikroskop konnten so die insgesamt drei Dies untersucht werden.

  • So zeigte Apple den A4 im iPad-Video mit nichtssagenden Beschriftungen
So zeigte Apple den A4 im iPad-Video mit nichtssagenden Beschriftungen

Wie bereits vermutet worden war, handelt es sich beim A4 um ein "Multi-Chip-Package" (MCP), in dem unten der Prozessor sitzt, darauf sind zwei RAM-Dies angebracht. Auf diesen konnte iFixit die Modellnummer K4X1G323PE von Samsung entziffern. Anders als die irreführenden Beschriftungen des A4 selbst lassen sich diese mit einem PDF von Samsung decodieren: Es handelt sich um sparsamen DDR2-Speicher mit je 1 GBit pro Die. Damit ergeben sich insgesamt 256 MByte Speicher für das iPad.

Grafik nicht schneller als iPhone 3GS 

Realmaker 18. Jun 2010

Und wenn dann hakts eh wieder hinten und vorn. Was glaibsz du warum das iPhone soviel...

tl dr 08. Apr 2010

ihr habt echt langeweile oder?

hm.. 08. Apr 2010

iPad geknackt: http://www.iphone-könig.de/ipad-jailbreak-das-ipad-wurde-jetzt-schon...

DerGenosse 08. Apr 2010

Für alle Nörgler vorab: ja, der obige Beitrag enthält Rechtschreibfehler. Bitte ignorieren.

Blork 08. Apr 2010

Enttarner.

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitäts-Manager Softwareentwicklung (m/w)
    Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  2. Entwickler IBM Cognos (m/w)
    Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gemeinnützige GmbH, Wiesentheid
  3. Mobile Web Developer (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. DriveClub Steelbook Edition - [PlayStation 4]
    40,00€
  2. Little Big Planet 3 - Extras Edition (PS4)
    49,97€
  3. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. CIA-Dokumente

    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

  2. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  3. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  4. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  5. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  6. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  7. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  8. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  9. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  10. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

    •  / 
    Zum Artikel